MyMz
Anzeige

Kunst

Malen als Passion

Peter Schmidt stellt derzeit in der Hammermühle aus.
Von Paul Böhm

Aquarelle des Amberger Malers Peter Schmidt sind in den nächsten Wochen bei Beate Schaller in der Hammermühle zu sehen.  Foto: Paul Böhm
Aquarelle des Amberger Malers Peter Schmidt sind in den nächsten Wochen bei Beate Schaller in der Hammermühle zu sehen. Foto: Paul Böhm

Hohenburg.Peter Schmidt aus Amberg zeigt Aquarelle mit besonderen Motiven aus der Region in der Hammermühle in Hohenburg. Seine Aquarelle mit den verschiedenen heimatlichen Motiven sind hier in den nächsten Wochen zu sehen. „Hinaus in die Natur und Malen“ – da bringt der Amberger seine beiden Hobbys unkompliziert unter einen Hut. Schon in seiner Jugendzeit interessierte sich Peter Schmidt für die Aquarellmalerei. Immer wenn es ging, besuchte er Kunstausstellungen großer Meister der Vergangenheit, um zu beobachten und zu lernen. Bodenständig und heimatverbunden war der Künstler schon immer, wohl auch durch seine Tätigkeit beim Landratsamt Amberg-Sulzbach, bei der er mit vielen Menschen aus der Region zu tun hatte.

Aquarelle mit heimatlichen Motiven sind die Leidenschaft des Ambergers geworden. Er kennt viele schöne Ecken im Stadtgebiet von Amberg und im Landkreis Amberg-Sulzbach, zu denen er zum Malen verweilt. 15 Jahre war er alt, als er sich von seinem ersten Taschengeld Farbe und Papier kaufte, erzählt er. „Ich wünsche mir, dass noch viele Malerwinkel in Stadt und Land bestehen bleiben und nicht früher oder später dem weit verbreiteten Flächenfraß zum Opfer fallen“, meint er.

Um Erlebnisse und Eindrücke möglichst wirklichkeitsnah festhalten zu können, setzt er sich nach erfolgreicher Motivsuche vor die Staffelei oder das Zeichenbrett und malt. Seine Werke sind gegenständlich. Die Aquarelle, die Peter Schmidt in Hohenburg ausstellt, zeigen besondere Blickwinkel aus dem südlichen Landkreis bis ins Regental und aus Amberg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht