MyMz
Anzeige

Bilanz

Marktladen überstand die Kinderkrankheiten

Das 2018 gegründete Geschäft wird von stillen Gesellschaftern getragen. Sie sind mit der Situation schon sehr zufrieden.
von Paul Böhm

Auf einem guten Weg ist der Marktladen, freuen sich Geschäftsführer Wilfried Gietl und Bürgermeister Florian Junkes (r.). Aus der Geschäftsführung sind Monika Sander und Simone Mitschke (4.u 3. vordere Reihe von rechts) ausgeschieden, Egon Wittl (2. v. re) wurde neu in den Beirat gewählt.  Foto: Paul Böhm
Auf einem guten Weg ist der Marktladen, freuen sich Geschäftsführer Wilfried Gietl und Bürgermeister Florian Junkes (r.). Aus der Geschäftsführung sind Monika Sander und Simone Mitschke (4.u 3. vordere Reihe von rechts) ausgeschieden, Egon Wittl (2. v. re) wurde neu in den Beirat gewählt. Foto: Paul Böhm

Hohenburg.Der Hohenburger Marktladen ist auf einem guten Weg. Für Bürgermeister Florian Junkes ist die Neugründung des Marktladens ein erster Erfolg für eine Wiederbelegung der verfahrenen Marktplatzsituation in Hohenburg. „Darüber dürfen wir uns alle freuen, dass sich die ersten Geschäftsmonate so gut entwickelt haben“. Nach der Gründungsversammlung im Dezember 2018 war es exakt gesagt die zweite Versammlung der stillen Gesellschafter des Marktladens Hohenburg UG im Musikstadl bei der Trachtenkapelle Hohenburg.

Man war schon neugierig gewesen, wie sich der Marktladen seit seiner Eröffnung im Juli 2019 entwickelt hat. Doch bevor Geschäftsführer Wilfried Gietl die ersten Wirtschaftszahlen vortrug, informierte Versammlungsleiterin Marion Irlbacher zu verschiedenen Regularien und dem rechtlichen Konstrukt „Marktladen Hohenburg UG“. Die Gründungsgesellschafter waren Florian Junkes, Wilfried Gietl und Marion Irlbacher. Neu in den Beirat wurde Egon Wittl von der Versammlung der stillen Gesellschafter gewählt.

Der Laden

  • Beschäftigung:

    Derzeit arbeiten vier Teilzeitkräfte und drei Personen mit geringfügiger Beschäftigung. Momentan ist man auch dabei, die Optimierung der Arbeitsabläufe anzupassen.

  • Öffnung:

    Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 6 bis 13 Uhr und am Samstag von 7 bis 13 Uhr. Dienstag, Donnerstag und Freitag ist der Marktladen zusätzlich von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Als ehrenamtliche Geschäftsführerin und Beirätin ist Simone Mitschke ausgeschieden, als ehrenamtliche Geschäftsführerin schied Monika Sander aus dem Gremium aus. Die Beiräte sind jetzt: Anita Donhauser, Sonja Diergarten, Florian Junkes, Wilfried Gietl und Egon Wittl. Wie Wilfried Gietl für die Geschäftsführung vortrug, hat sich der Marktladen nach allgemeinen „Kinderkrankheiten“ gut entwickelt. „Wir haben ein gutes Team, das zusammensteht und alle Probleme gemeistert hat.“

An Lieferanten hat man eine ganze Reihe von Marktladenerfahrenen Firmen gewinnen können. „Bei uns ist sichergestellt, dass wir täglich frische Back- und Wurstwaren in der Theke haben“. Nur bei größeren Mengen bat Wilfried Gietl um vorherige Anmeldung, damit die Beschaffung zur Zufriedenheit abgewickelt werden kann.

In Sortiment findet man neben Lebensmitteln allgemeiner Art auch Milchprodukte, Getränke und Schreibaren, so der Geschäftsführer. „Wir sind von Arbeitskreismitgliedern sehr gut unterstützt worden und dies hat unserer Geschäftsidee gut getan“. Über die Prüfungstätigkeit des Beirates informierte Sonja Diergarten die Mitgliederversammlung.

In der nächsten Saison will man den Vorstoß machen und das Marktladencafe auch am Samstag- und am Sonntagnachmittag öffnen. (abp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht