MyMz
Anzeige

Mit Messer in die Brust gestochen

Eine tätliche Auseinandersetzung in Amberg am Samstagnachmittag eskalierte. Der Täter flüchtete vom Tatort.

 Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Amberg in Verbindung zu setzen.
Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Amberg in Verbindung zu setzen. Foto: Gross/Gross

Amberg.Am Samstag, gegen 14.15 Uhr, kam es auf dem parallel zur Merianstraße verlaufenden Fußweg, zwischen dem Mosacherweg und der Gustav-Adolf-Straße, auf Höhe des dortigen Garagenhofes, zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 41-jährigen Amberger und einer bisher unbekannten männlichen Person. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der 41-Jährige, durch einen Messerstich in die Brust, mittelschwer verletzt. Der Täter flüchtete vom Tatort. Der 41-Jährige wurde, nach erfolgter notärztlicher Versorgung vor Ort, durch das BRK ins Klinikum Amberg verbracht und dort ambulant behandelt. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen besteht zwischen den beteiligten Personen eine Vorbeziehung. Zum Grund der Auseinandersetzung und zur Person des Täters äußerte sich der Verletzte jedoch nicht. Die Polizeiinspektion Amberg hat die Ermittlungen, insbesondere wegen gefährlicher Körperverletzung, aufgenommen. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Amberg in Verbindung zu setzen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht