MyMz
Anzeige

Kümmersbruck

Mittelschule verleiht erstmals CNC-Zertifikate

Die Mittelschule konnte erstmals Schüler in CNC (Computer-Numeric-Control) im Fach Technik qualifizieren.
Hubert Söllner

Fachoberlehrer Hans Ram, Bürgermeister Roland Strehl, Colin Mathy, Christoph Hierl, Max Scherer und Rektor Florian Fuchs sowie (vorne sitzend von links) Rene Köstler, Amelie Schmidt, Kilian Seitz und Peter Graf  Foto: Ram
Fachoberlehrer Hans Ram, Bürgermeister Roland Strehl, Colin Mathy, Christoph Hierl, Max Scherer und Rektor Florian Fuchs sowie (vorne sitzend von links) Rene Köstler, Amelie Schmidt, Kilian Seitz und Peter Graf Foto: Ram

Kümmersbruck.Zur Verleihung der Zertifikate hatte Fachoberlehrer Hans Ram nicht nur Rektor Florian Fuchs, sondern auch Bürgermeister Roland Strehl geladen.

„Ihr kennt jetzt die Funktionsweise einer computergesteuerten Fräsmaschine, könnt diese sicher bedienen und eigene Programme dafür schreiben.“ Mit diesen Worten überreichte Ram sechs Technikern und einer Technikerin die Bestätigung ihrer Kenntnisse. Rektor Florian Fuchs dankte bei der Verleihung der Bestätigungen Bürgermeister Strehl und der Gemeinde Kümmersbruck für die Bereitschaft, die CNC-Fräsmaschine zu finanzieren. Der Bürgermeister freute sich ganz besonders, dass Kümmersbruck die einzige Schule im Landkreis ist, die ihren jungen Menschen diese besondere Qualifizierungsmöglichkeit bietet.

Ram hatte in einem halbjährigen Lehrgang die Befähigung erworben, um diesen praktischen Unterricht erteilen zu dürfen. Ferner geht damit die Erlaubnis einher, das Zertifikat auch im Namen der Industrie- und Handelskammer und der Handwerkskammer an die Schüler verleihen zu können. Der CNC-Lehrgang ist ein weiterer Baustein, um den Schülern einen Einblick ins heutige Berufsleben zu ermöglichen. (azd)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht