mz_logo

Region Amberg
Dienstag, 22. Mai 2018 25° 2

Konzert

Musikalische Kostbarkeiten erleben

Junge Talente der Hochschule für Musik Nürnberg präsentieren sich „auf Flügeln des Gesanges“ im Amberger Stadttheater.

Einige der jungen Gesangstalente, die schon 2017 begeisterten, sind auch heuer wieder Stadttheater zu erleben. Foto: P. Schreiber & J. Pfahler

Amberg.„Auf Flügeln des Gesanges“ sorgten junge Gesangstalente der Hochschule für Musik Nürnberg bereits in den Vorjahren für große Begeisterung im Stadttheater Amberg. Nun folgt die Fortsetzung dieses Gemeinschaftsprojekts der Hochschule für Musik Nürnberg, der OTH Amberg-Weiden und des Kulturreferats Amberg. Unter der Leitung von Prof. Susanne Kelling präsentieren die Nachwuchsstars am Mittwoch, 24. Januar, um 19.30 Uhr zahlreiche musikalische Kostbarkeiten aus Lied, Oper und Operette.

Im ersten Konzertteil stehen vor allem Lieder von Gioachino Rossini, der dieses Jahr seinen 150. Todestag hat, auf dem Programm, unter anderem „Anzoleta avanti la regata“ und Auszüge aus „Soirées musicales“. Dazu kommen Werke von Schubert, Brahms, Mozart und Händel. Im zweiten Teil des Abends werden die Studierenden ihr Publikum mit zahlreichen bekannten Ausschnitten und Arien aus Oper und Operette erfreuen. Darunter sind die Arie der Lauretta „O mio babbino caro“ aus „Gianni Schicchi“, die Arie der Musetta „Quando m’en vo“ aus „La Bohème“ und die Arie des Faust aus der gleichnamigen Oper von Charles Gounod sowie die Operettenklassiker „Mein Herr Marquis“ und „Gern hab’ ich die Frau’n geküsst“.

Zu den Mitwirkenden gehören wie im vergangenen Jahr Helena Steiner, Georgia Tsonis und Mara Möritz (Sopran), Chun Ding (Tenor) und Nan Jiang (Bariton). Außerdem sind erstmals mit dabei Sofia Kusanova und Sujung Noh (Sopran), Susanne Veeh (Mezzosopran) sowie Ruihang Sun und Yajun Yu (Tenor). Die jungen Sängerinnen und Sänger werden wieder von Susanna Klovsky und Gordian Teupke am Klavier begleitet. Prof. Susanne Kelling wird mit charmanten Moderationen durch den Abend führen.

Daneben ist auch die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden an dem Konzertabend beteiligt. Eine Gruppe Studierender aus dem Fachbereich Audioproduktion übernahm unter der Leitung von Prof. Maximilian Kock die Gestaltung der Flyer und Plakate. Außerdem werden die angehenden Medienfachleute das Konzert für die Hochschule für Musik Nürnberg aufnehmen und dabei Gelegenheit haben, ihr theoretisches Wissen in der Praxis zu erproben.

Karten sind zum Preis von 15 Euro in der Tourist-Information Amberg, Hallplatz 2, Tel. (0 96 21) 10-1-233, per E-Mail unter tourismus@amberg.de, im Internet unter www.ticketonline.de und an der Abendkasse erhältlich.

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht