MyMz
Anzeige

Konferenz

Preis dank Sascha Lobo

Wirtschaftsjunioren im Landkreis für „Beste Netzwerkveranstaltung“ geehrt

Stefan Mühleisen (l.) und Wolfgang Widmann nahmen die Auszeichnung stellvertretend für die Vereinskollegen entgegen.  Foto: Widmann
Stefan Mühleisen (l.) und Wolfgang Widmann nahmen die Auszeichnung stellvertretend für die Vereinskollegen entgegen. Foto: Widmann

Amberg.Die jährlich stattfindende Landeskonferenz der Wirtschaftsjunioren (WJ) Bayern endete für die Delegation aus der Heimat mit einer freudigen Überraschung. Den Jurypreis „Beste Netzwerkveranstaltung“ der bayerischen Wirtschaftsjunioren räumte der Juniorenkreis Amberg-Sulzbach für die 50-Jahr-Feier mit Sascha Lobo ab.

Vier Tage lang trafen sich in Erlangen Fach- und Führungskräfte, Unternehmer und solche die es werden wollen, zur LAKO – der bayerischen Konferenz der Wirtschaftsjunioren Bayern – mit Innenminister Joachim Herrmann. Motto war „Konferenz der Gegensätze“. Das Rahmenprogramm mit Vorträgen und Workshops, Stadtführungen und Firmenbesichtigungen sowie Kinder- und Sportprogramm zog rund 400 Teilnehmer an. Zusätzlich trafen sich Vertreter der 63 bayerischen Kreise zu einer Delegiertensitzung, dem höchsten Organ der Wirtschaftsjunioren Bayern. Höhepunkt der LAKO war ein Festakt in der Heinrich-Lades-Halle mit der Verleihung von drei Awards. Rund 60 Projekte aus ganz Bayern in den Kategorien „Beste Netzwerkveranstaltung“, „Beste Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliedergewinnung“ sowie „Bestes Kreisprojekt“ konkurrierten. Die 13-köpfige Jury stimmte in geheimer Wahl ab. Den Galaabend moderierte der Bayerische Rundfunk. Noch bevor das Dessert serviert wurde, hieß es „And the winner is . . . Kreis Amberg-Sulzbach“. Die 50-Jahr-Feier der Wirtschaftsjunioren Amberg-Sulzbach am 16. Mai im Kubus Ursensollen setzte sich in der Kategorie „Beste Netzwerkveranstaltung“, durch. Begründet wurde die Wahl unter anderem damit, dass das Thema dieser Feier, Führung 4.0 in Zeiten der allgegenwärtigen Digitalisierung, mit dem Keynote-Speaker Sascha Lobo hervorragend umgesetzt wurde. Damit ging das erste Mal überhaupt der 1. Preis in den Landkreis Amberg-Sulzbach.

Wolfgang Widmann (Mitglied des Landesvorstandes der WJ Bayern) und Stefan Mühleisen (Vorstandsmitglied der WJ Amberg-Sulzbach) nahmen die Auszeichnung stellvertretend entgegen, so die IHK Regensburg in ihrer Pressemitteilung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht