mz_logo

Region Amberg
Dienstag, 19. Juni 2018 23° 3

Konzert

Premiere für Hoffmanns „Miserere“

Der Amberger Oratorienchor bietet am Karfreitag ein erlesenes Programm. Hauptwerk des Konzerts wird Mozarts „Requiem“.

Der Amberger Oratorienchor präsentiert am Karfreitag erstmals in Amberg „Miserere“ von E.T.A. Hoffmann, außerdem erklingt Mozarts berühmtes „Requiem“. Foto: Amberger Oratorienchor
Der Amberger Oratorienchor präsentiert am Karfreitag erstmals in Amberg „Miserere“ von E.T.A. Hoffmann, außerdem erklingt Mozarts berühmtes „Requiem“. Foto: Amberger Oratorienchor

Amberg.Eine „wundervolle Rarität“ verspricht der Amberger Oratorienchor bei seinem Konzert, das am Karfreitag, 30. März 2018, um 19 Uhr im Amberger Congress Centrum am Schießstätteweg stattfinden wird: Als Hauptwerk des Abends wird das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart zu hören sein. Dieses letzte große Werk Mozarts wird der Oratorienchor in der meist verwendeten und vervollständigten Fassung von F. X. Süssmayr aufführen.

Zu Beginn des Konzerts wird zum ersten Mal in Amberg das „Miserere“ von E.T.A. Hoffmann erklingen. Dieses großartige Werk für Soli, Chor und Orchester aus dem Jahr 1809 wurde erst vor einigen Jahren wiederentdeckt und veröffentlicht. E.T.A. Hoffmann wollte mit diesem Werk seine tiefe Bewunderung und Verehrung für sein großes Vorbild Mozart zum Ausdruck bringen und komponierte das „Miserere“ in der exakt gleichen Besetzung wie Mozart sein „Requiem“, so der Oratorienchor in einer Mitteilung. Sogar einige musikalische Elemente würden dabei verblüffend einander ähneln.

Konzertkarten

  • Vorverkauf

    Karten für das Konzert des Amberger Oratorienchors gibt es im Vorverkauf ab sofort bei der Amberger Tourist-Info am Hallplatz, Tel. (0 96 21) 10-12 33, sowie im Internet unter www.eventim.de .

  • Angebot

    Angeboten werden für das Konzert am Karfreitag auch Familientickets, die es allerdings nur bei der Tourist-Info in Amberg gibt. An der Abendkasse beträgt der Zuschlag zwei Euro pro Karte.

Als Sopranistin konnte Maria Buchwieser gewonnen werden, die bereits im vergangenen Jahr bei der Johannespassion von Homilius beeindruckt habe. Für die Altarien hat der Chor wiederum Katharina Heiligtag aus Berlin verpflichtet werden.

Zum ersten Mal in Amberg singt der Tenor Philipp Fischer aus Bayreuth. Die Basspartie übernimmt Thomas Dobmeier aus München. Der Amberger Oratorienchor wird vom Amberger Sinfonieorchester begleitet, die Gesamtleitung hat Thomas Appel. Karten für das Konzert sind im Vorverkauf bereits erhältlich.

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht