mz_logo

Region Amberg
Samstag, 26. Mai 2018 26° 3

Polizeibericht

Radler bei Unfall schwer verletzt

Ein 20-Jähriger übersah beim Abbiegen zur Emailstraße einen 13jährigen Radler. Der Bub zog sich erhebliche Verletzungen zu.

Die Polizei war gut beschäftigt. Foto: Rene Ruprecht/dpa

Amberg.Am Mittwoch gegen 8 Uhr ereignete sich in der Jahnstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Pkw. Der 20jährige Pkw-Fahrer befuhr die Jahnstraße in Richtung Mariahilfberg und wollte an der Einmündung zur Emailfabrikstraße rechts abbiegen. Hierbei übersah er einen 13jährigen Fahrradfahrer, der den Gehweg der Jahnstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung in Richtung Stadtmitte befuhr. Durch den Zusammenstoß zog sich das Kind multiple Prellungen u. Schürfwunden zu und musste mittelschwer verletzt ins Klinikum Amberg eingeliefert werden. An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro.

Mercedes Sprinter vom Hof gestohlen

Zur Bewertung nach dem Auslaufen des Leasingvertrags war im Lauf der vergangenen Woche ein Mercedes Sprinter bei einem Unternehmen im westlichen Gewerbegebiet abgestellt worden. Im Anschluss wurde Fahrzeug stillgelegt. Am Montagmorgen stellte man dann fest, dass das Kraftfahrzeug im Wert von ca. 19 000 Euro entwendet worden war und erstattete Anzeige.

18jähriger Online-Betrüger ermittelt

Mehrere Ermittlungsverfahren wurden gegen einen 18-jährigen Amberger eingeleitet, der über das Internet in den vergangenen Wochen verschiedenen Personen in Nürnberg, Hamburg und Dormagen unterschiedliche Gegenstände verkauft oder angeboten und dann nicht geliefert hatte. Die inkriminierte Schadenssumme beläuft sich auf fast 1000 Euro.

Unfallflucht vor Bäckerei

Auf dem Parkplatz einer Bäckerei in der Regensburger Straße wurde am Montag zur Mittagszeit der Fahrer eines grauen Audi beobachtet, der beim rückwärts Ausparken einen Renault angefahren und beschädigt hatte. Der Verursacher stieg daraufhin aus, begutachtete den Schaden in Höhe von ca. 500 Euro und fuhr dennoch einfach davon. Allerdings war er von einer Zeugin beobachtet worden, die auch das Kennzeichen des Audi notierte und dem Geschädigten mitteilte. Die Polizei wurde informiert und leitete Ermittlungen wegen Unfallflucht ein.

Ladendieb hatte drei Promille


Ein 50-jähriger Amberger hatte am Dienstagvormittag zu tief ins Glas geschaut und wollte ohne Bezahlung in einem Supermarkt in der Fuggerstraße einkaufen. Die elektronische Diebstahlsicherung überführte ihn am Ausgang und schlug Alarm. Der Dieb hatte Unterwäsche und Schmuck im Wert von ca. 30 Euro einstecken und war für 10.15 Uhr mit fast drei Promille beachtlich betrunken.

Unbekannte kokeln Markise an

In der Nacht vom 20. auf 21. April schmorten Unbekannte eine Markise an einem Ladenlokal in der Georgenstraße an und verursachten so einen Schaden in Höhe von ca. 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Amberg, Tel. 890-320.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht