mz_logo

Region Amberg
Dienstag, 22. Mai 2018 22° 4

Polizei

Rentner ließ sich nicht täuschen

Ein Amberger sollte 134 000 Euro im Internet gewonnen haben. Als Geld für Notarkosten gefordert wurde, beendete er den Anruf.

Ein Amberger fiel nicht auf ein angebliches Gewinnversprechen herein. Symbolfoto: Marc Müller, dpa

Amberg.134 000 Euro sollte ein 79-jähriger Rentner bei einem Gewinnspiel im Internet gewonnen haben. Das teilte ihm jedenfalls am Dienstagnachmittag, 17. April, eine Notarin aus Berlin mit. Im gleichen Atemzug wollte sie auch die Anzahlung der Notarkosten für die Überweisung des Gewinns einfordern. Dem Rentner war aber die Masche des sogenannten „Call-Center-Betrugs“ bekannt, heißt es im Pressebericht der Polizei. Der 79-Jährige legte einfach wieder auf, wie es in zahlreichen Berichterstattungen zu dieser Betrugsmasche von der Polizei immer geraten wird.

Weitere Polizeimeldungen aus der Stadt Amberg und dem Landkreis Amberg-Sulzbach finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht