MyMz
Anzeige

Amberg

Rhythmen aus Ghana und Kuba am Lagerfeuer

Es gehört zum Konzept des Jahreskurses Livepercussion der KEB, dass im Juli open air getrommelt wird.

Es gehört zum Konzept des Jahreskurses Livepercussion der KEB, dass im Juli open air getrommelt wird. Foto: Helmut Kaiser
Es gehört zum Konzept des Jahreskurses Livepercussion der KEB, dass im Juli open air getrommelt wird. Foto: Helmut Kaiser

Amberg.Nach Absprache mit Astrid Knab vom Malteser-Migrationsdienst gab es in diesem Jahr eine besondere Lokation: Der Abend konnte im Integrationsgarten für Migranten an der Vils im LGS-Gelände abgehalten werden. Zum Vortrommler Helmut Kaiser aus Regensburg und den Teilnehmern des Kurses fanden sich noch Freunde, Gartenbetreuer und zeitweise auch einige Migranten ein. Alle hatten Freude und Spaß an den Rhythmusstücken aus Ghana, Mali und Kuba. Beim Grillen wurde für eine Trommelwochenende im Oktober und für die Percussion-Night im JUZ im November geplant. Beim Lagerfeuer ging es dann zum freien Spiel und Improvisieren über. Da im Garten Strom und Beleuchtung fehlen, löste sich die Runde nach 22 Uhr auf.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht