MyMz
Anzeige

Amberg

Round-Table spendete 10 000 Euro für das Frauenhaus

Die bislang höchste Einzelspende, die Round Table 69 bislang an den Sozialdienst katholischer Frauen übergab, nämlich 10 000,69 Euro, sind für das Projekt Frauenhaus gedacht.

Eine Rekordspende gab es von Round Table für den SkF, v.l.: RT-Präsident Dr. Michael Rogenhofer, SkF-Geschäftsführerin Andrea Graf, RT-Schatzmeister Markus Schuller und Schirmherr OBV Michael Cerny.  Foto: MG Fotografie
Eine Rekordspende gab es von Round Table für den SkF, v.l.: RT-Präsident Dr. Michael Rogenhofer, SkF-Geschäftsführerin Andrea Graf, RT-Schatzmeister Markus Schuller und Schirmherr OBV Michael Cerny. Foto: MG Fotografie

Amberg.RT-Präsident Dr. Michael Rogenhofer überraschte damit den SkF beim traditionellen Pflegekinderfest.

Zum 14. Mal halfen die Amberger „Tabler“ bei der Ausrichtung dieses Festes, dem dieses Jahr wieder herrliches Spätsommerwetter beschieden war. Im Beisein von OB Michael Cerny und Jugendamtsleiter Thomas Boss dankte SkF-Geschäftsführerin Andrea Graf den Tablern, die „alles wieder so wunderbar vorbereitet haben“und die Bewirtung übernommen hätten.

Ein herzliches Dankeschön galt auch den Pflegeeltern für ihre oft schwierige und aufopferungsvolle Aufgabe. „Es ist ein Dienst, eine Aufgabe und eine Herausforderung, Pflegekinder bei sich aufzunehmen, eine Aufgabe, von der man als Außenstehender keine Vorstellung hat“, sagte Graf.

Aus dem erfolgreichen Verlauf des Entenrennens, der Christbaumversteigerung und der Hexennacht war es den Tablern möglich, heuer diese Rekordspende an den SkF zu übergeben. OB Michael Cerny beließ es nicht bei Dankesworten sondern überreichte ebenfalls einen Spendenscheck.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht