MyMz
Anzeige

Schiedsrichter-Gruppe begrüßt 15 Neulinge

Die Schiedsrichtergruppe freut sich über junge Fußballer, die erfolgreich die Schiedsrichterprüfung abgelegt haben.

15 Neulinge mit dem Ausbildungsteam bereiten sich nun nach bestandener Prüfung auf ihre ersten Einsätze auf den Fußballplätzen vor.
15 Neulinge mit dem Ausbildungsteam bereiten sich nun nach bestandener Prüfung auf ihre ersten Einsätze auf den Fußballplätzen vor. Foto: Thomas Gebele

Amberg.Über drei verschiedene Wege haben 15 interessierte Fußballer die Schiedsrichterprüfung abgelegt, wie Präsens-, Online- und Trainerlehrgang. Dabei mussten zwei Prüfungsteile – Theorie mit Regeltest und Praxis mit Lauftest und Spielbeobachtung – absolviert werden. Die Schiedsrichtergruppe Amberg hieß nun alle Anwärter willkommen.

Neun Jung-Schiedsrichter haben sich in der fußballlosen Zeit über ein- en Online-Kurs des Bayerischen Schiedsrichterausschusses qualifiziert; nach der Trainerausbildung mit Regelschulung möchte einer auch als Referee aktiv sein. Vor Ort wurden unter der Leitung von Lehrwart Walter Schimpke in einem Wochenend-Lehrgang fünf Amberger und drei Weidner Sportfreunde ausgebildet.

Mit einem Wiederholungsabend wurden die Teilnehmer auf die bevorstehende Prüfung gut vorbereitet. Als weitere Referenten fungierten Karl Vollmer (SSV Paulsdorf Herrenspielleiter), Thomas Ehrnsperger (SR-Einteiler, Regionalliga) und Moritz Fischer (SR-Einteiler- Junioren-Bundesliga Assistent).

Über diesen Zuwachs freut sich Obmann Thomas Gebele, der besonders dem FC Edelsfeld und dem TSV Theuern für die jeweils fünf Teilnehmer dankt. Für die Gruppe kommt nun die Aufgabe der Betreuung der Neulinge bei ihren ersten Spielleitungen im Juniorenbereich zu. Hier wird ein erfahrener Unparteiischer als „Tandem-Schiedsrichter“ eingesetzt, d.h. beide, „alt und jung“ leiten die Partie gemeinsam, wobei der Erfahrene dem Nachwuchs z.B. das Stellen einer Mauer zeigt und später der „Junge“ dieses alleine zu bewältigen hat.

Obmann Thomas Gebele appelliert nun an die Vereine, die Nachwuchskräfte nicht mit Zurufen und Kritik zu verunsichern, sondern ihnen ver- ständnisvoll gegenüber zu treten.

Die Jungschiedsrichter sind: Jürgen Meißner (SV Freudenberg), Benjamin Graf (FC Edelsfeld), Florian Kraus (FC Edelsfeld), Simon Strehl (FC Edelsfeld), Markus Paulus (FC Edelsfeld), Sebastian Grundstein (TuS Hohenburg) und Marie Gamperl (TSV Theuern), Raphael und Elias Ebensberger (beide TSV Theuern), Viktor Springer (TSV Kümmersbruck), Jacob Cordts und Marlene Demel (beide TSV Theuern), Leon Lautenschlager (TuS Schnaittenbach), Patrick Kohl (FC Edelsfeld), Markus Müller (SV Raigering). (agb)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht