MyMz
Anzeige

Sommerferien

Schock Deine Eltern und lies ein Buch!

Die Stadtbibliothek Amberg bietet bereits zum siebten Mal den Sommerferien-Leseclub an. Startschuss ist am 24. Juli.

„Lesen was geht“ heißt es für die Sommerferien. Foto: Stadtbibliothek Amberg
„Lesen was geht“ heißt es für die Sommerferien. Foto: Stadtbibliothek Amberg

Amberg. „Schock Deine Eltern und Lehrer und lies ein Buch!“ So lautet das Motto des bayernweiten Ferienprogramms der öffentlichen Bibliotheken unter dem Titel „Lesen was geht“. In der Stadtbibliothek Amberg findet der Sommerferien-Leseclub bereits zum siebten Mal statt. Sie gehört somit zu den 150 öffentlichen Bibliotheken in Bayern, die mitmachen.

Wer sich ab 24. Juli 2018 in der Stadtbibliothek Amberg für den Leseclub anmeldet, kann exklusiv tolle Bücher ausleihen, die speziell für die Club-Mitglieder angeschafft worden sind. Unter den neuen Büchern finden sich Krimis, Freundschaftsgeschichten, Science Fiction, Fantasy, Comics oder Lustiges. Der Leseclub ist für alle Schüler, die vor den Sommerferien die 1. bis 8. Klasse besucht haben. Nach dem Lesen wird eine Bewertungskarte ausgefüllt, die gleichzeitig als Los dient. Hauptgewinn sind zwei Boxengassentickets für die Carrera WORLD in Obersbach (bei Nürnberg). Zusätzlich werden Kinogutscheine für das Cineplex und Eintrittskarten für das Kurfürstenbad verlost. Wer drei oder mehr Bücher gelesen hat, wird bei der Abschlussveranstaltung mit einer Urkunde ausgezeichnet. Außerdem wird unter den teilnehmenden Schulen der SFLC-Pokal für die stärkste Beteiligung ausgetragen.

Der Sommerferien-Leseclub in Bayern ist eine Initiative des Bayerischen Bibliotheksverbandes und wird von der Bayerischen Staatsbibliothek / Landesfachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen konzipiert.

Der Sommerferien-Leseclub findet von 24. Juli bis 15. September in der Stadtbibliothek statt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht