MyMz
Anzeige

Konzert

„Schöne Zeiten“ live präsentiert

Mission Böhmisch, eine junge Blasmusik-Formation, stellte ihr Debütalbum vor. Die Musiker luden in den kubus Ursensollen ein.

Mission Böhmisch, eine junge Blasmusik-Formation, stellte ihr Debütalbum vor. Foto: Philipp Jetschina
Mission Böhmisch, eine junge Blasmusik-Formation, stellte ihr Debütalbum vor. Foto: Philipp Jetschina

Ursensollen.Der Parkplatz rund um den kubus Ursensollen, ein kleiner aber feiner Konzertsaal im Örtchen Ursensollen war gut gefüllt. Die Auto-Kennzeichen zeigten, dass die Besucher teilweise weite Strecken auf sich genommen haben, um eine Veranstaltung zu besuchen. Auffallend viele junge Mädchen und Burschen, teilweise in Tracht gekleidet, drängten sich um den Eingang. Es war der Europameister der böhmischen und mährischen Blasmusik 2017 in der Höchststufe, Mission Böhmisch, der zur CD-Präsentation lud. Im Foyer des kubus‘ angekommen wurden die Gäste von den „Salleröder Buam“ auf den Abend voll traditioneller Blasmusik eingestimmt. Dazu reichte die Musikkapelle Ursensollen Getränke und Snacks.

Und dann konnte es losgehen. Pünktlich um 20 Uhr betraten die in einheitlicher Tracht gekleideten Mädels und Jungs von Mission Böhmisch die Bühne und Dirigent Daniel Käsbauer zählte mit einem lauten „eins zwei drei vier“ den Eröffnungsmarsch „In böhmischer Mission“ ein. Anschließend begrüßte das Gesangsduo Diana Ferenz und Patrick Oroudji die anwesenden Gäste mit der Gesangs-Polka „Schön bei Euch zu sein“ und zogen die Besucher mit ihrem weichen Gesang in ihren Bann.

„Wenn es um böhmische oder um Egerländer Blasmusik geht, kommt man an einem Namen nicht vorbei, Ernst Mosch.“

Sandra Spindler, Moderatorin

Die Moderatorin des Abends, Sandra Spindler, führte mit Informationen rund um die Kapelle, zu den einzelnen Stücken und dem einen oder anderen Witz durch den Abend. „Wenn es um böhmische oder um Egerländer Blasmusik geht, kommt man an einem Namen nicht vorbei, Ernst Mosch“, erklärte sie. Und so kamen neben Titeln, die durch Ernst Mosch bekanntgeworden sind, auch zahlreiche Eigenkompositionen zur Aufführung. Die Besonderheit der jungen Blasmusik-Formation sind zahlreiche Komponisten in den Reihen der Musiker. „Es ist die Liebe zur Musik, die uns zusammengeführt hat, und die tiefe Verbundenheit zur böhmischen Blasmusik, die viele Musiker inspiriert hat, selbst Stücke zu schreiben.“, betonte Käsbauer. Und diese Begeisterung hört und sieht man, wenn man ein Konzert von Mission Böhmisch besucht. Die Musiker schaffen es, dass die Besucher im staccato-Rhythmus mitklatschen, schunkeln und bei bekannten Melodien wie „Wir sind Kinder von der Eger“ oder „Egerland-Heimatland“ mitsingen. Nach einer kurzen Pause zündeten die Mädels und Jungs ein weiteres Blasmusik-Feuerwerk ab und präsentierten immer wieder neue Kompositionen sowie virtuose Solodarbietungen, die auch auf der CD eingespielt sind.

Schließlich führten die Musiker die Polka auf, die dem Abend und dem Debütalbum den Namen gegeben hat: „Schöne Zeiten“. Christian Frank, Komponist dieses Titels und Freund der Kapelle, reiste aus Bamberg an, um sich selbst einen Eindruck zu verschaffen. Er wurde von Daniel Käsbauer auf die Bühne zitiert um sein Exemplar der CD „Schöne Zeiten“ in Empfang zu nehmen. Das Strahlen in seinen Augen verriet, dass er begeistert und sehr angetan von der Aufführung seiner Polka ist. Er und auch viele Besucher schwärmten nach dem Konzert, dass sie selten so eine junge und professionelle Formation gehört hätten, die mit mitreißender Hingabe selbst schwierige Passagen mit höchster Perfektion aus ihren Instrumenten entlockten. So war es kaum verwunderlich, dass die Musiker erst nach drei Zugaben die Bühne verlassen durften. Mission Böhmisch wird zum fünften Bühnenjubiläum erneut in den kubus eingeladen.

Weitere Nachrichten aus Amberg und Umgebung lesen Sie hier!

Live-Auftritte

  • Termine:

    Sa, 09.06. – Alpspitzhalle, Nesselwang, Böhmische Musikanten-Nacht; Fr, 29.06. – Ort im Innkreis, Österreich, Woodstock der Blasmusik; Fr, 03.08. – Eching, Brass Wiesn Festival 2018; Sa, 17.11. – Schwarzachtalhalle, Neunburg v. W., Doppelkonzert mit der österreichischen Formation „Wauxl-Böhmische“

  • Musikträger:

    Das Album „Schöne Zeiten ist bei allen Live-Auftritten sowie ab sofort im Internet unter www.melicus-musikverlag.de erhältlich.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht