MyMz
Anzeige

Amberg-Sulzbach

Schotten waren bestens auf ihren Besuch vorbereitet

Seit 2016 findet ein reger Austausch von Jugendlichen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und dem schottischen Partnerlandkreis Argyll & Bute statt.

Isabel Lautenschlager (rechts) führte die Jugendlichen durch das Amt bis zum Kirwadenkmal im Innenhof des Landratsamtes Amberg-Sulzbach. Begleitet wurden die Besucher von der Geschäftsführerin sowie der 1. Vorsitzenden des Kreisjugendrings, Daniela Ludwig (links) und Cornelia Bäuml (2. von links). Foto: Christine Hollederer
Isabel Lautenschlager (rechts) führte die Jugendlichen durch das Amt bis zum Kirwadenkmal im Innenhof des Landratsamtes Amberg-Sulzbach. Begleitet wurden die Besucher von der Geschäftsführerin sowie der 1. Vorsitzenden des Kreisjugendrings, Daniela Ludwig (links) und Cornelia Bäuml (2. von links). Foto: Christine Hollederer

Amberg-Sulzbach.Nun waren Jugendliche aus Schottland knapp zehn Tage zu Besuch bei Gleichaltrigen im Amberg-Sulzbacher Land.

Unter dem Motto „Europa“ gestalteten alle Teilnehmer mithilfe von Skype-Konferenzen den Jugendaustausch bereits im Vorfeld aktiv mit und planten die Tage inhaltlich. So haben die jungen Menschen in der Amberger Fußgängerzone unter anderem Interviews zum Thema „Brexit“ geführt und anschließend im Landratsamt Amberg-Sulzbach aufbereitet und intensiv besprochen.

Auf dem Programm stand zudem eine Führung durch das Landratsamt Amberg-Sulzbach. Isabel Lautenschlager, aktives Mitglied der AG Partnerschaften mit schottischen Wurzeln, führte die Gruppe in Vertretung von Landrat Richard Reisinger äußerst eloquent durch das Haus, erklärte den Jugendlichen die Verbindungen Ambergs zu Schottland und ging auf interessante Orte im Landratsamt ein sowie das im Landkreis gelebte Brauchtum. Pressesprecherin Christine Hollederer überbrachte den Jugendlichen die Grüße des Landrats und appellierte an die jungen Menschen, sich aktiv in die Partnerschaft zwischen dem Landkreis Amberg-Sulzbach und dem schottischen Argyll & Bute einzubringen, heißt es in der Pressemitteilung des Landratsamts. Organisiert wurde die deutsch-schottische Jugendbegegnung, die über das Erasmus+Programm gefördert wird, vom Kreisjugendring und der Kommunalen Jugendarbeit Amberg-Sulzbach.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht