MyMz
Anzeige

Bildung

Schüler punkten bei Physik-Olympiade

Die Amberger Schülerin Eva-Maria Hirmer schafft es in die zweite Runde des Wettbewerbs. Ihre Schule ist stolz auf sie.

Mit Eva-Maria Hirmer und Christian Wiesnet nahmen zwei Schüler des GMG an der ersten Runde des Auswahlwettbewerbs zur Physik-Olympiade teil. Foto: Jürgen Zeitler
Mit Eva-Maria Hirmer und Christian Wiesnet nahmen zwei Schüler des GMG an der ersten Runde des Auswahlwettbewerbs zur Physik-Olympiade teil. Foto: Jürgen Zeitler

Amberg.Mit Eva-Maria Hirmer und Christian Wiesnet nahmen zwei Schüler des GMG an der ersten Runde des Auswahlwettbewerbs zur Physik-Olympiade teil. Der Wettbewerb ist für sein anspruchsvolles Niveau bekannt und umso anerkennenswerter ist die Bereitschaft der beiden Nachwuchs-Naturwissenschaftler, sich dieser Herausforderung zu stellen.

In Heimarbeit mussten sie sich mit fünf komplexen Aufgaben zu Ultraschall, radioaktivem Zerfall, Stoßprozessen, Lichtbrechung und Energie auseinandersetzen. Christian scheiterte dabei nur denkbar knapp an der erforderlichen Punktegrenze für die zweite Runde. Diese erreichte Eva-Maria als eines von bayernweit nur vier Mädchen.

Weitere Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht