MyMz
Anzeige

Brauchtum

Thanheimer Kirwapaare sind gerüstet

Das Patrozinium der Kirche wird nächste Woche mit einer weltlichen Feier mit Kirwabaum, Tanz und Gstanzlsingen begangen.
von Hans Babl

Schon 2018 tanzten die Thanheimer Kirwapaare den Kirwabaum aus. Foto: Hans Babl
Schon 2018 tanzten die Thanheimer Kirwapaare den Kirwabaum aus. Foto: Hans Babl

Ensdorf.„O Kirwa lou niat nou“ heißt es von Samstag bis Montag, 24. bis 26. August, in Thanheim. Groß wird dort seit jeher das örtliche Miteinander geschrieben. Und so ist es am kommenden Wochenende wieder so weit: Zum zwölften Mal gibt es nach vorher 50-jähriger Pause in Thanheim zum Patrozinium der Kirche auch eine weltliche Feier.

Nach vielen Jahren wurde 2008 erstmals wieder das Fest des Kirchenpatrons, des heiligen Bartholomäus, auch mit einer weltlichen Kirchweih gefeiert. Kirwamoidln und Kirwaburschen hatten zusammen mit dem Wirt des Gasthauses „Zur Dorfschmiede“ Michael Rothut senior wieder eine „so richtig ordentliche Kirwa“ auf die Beine gestellt.

Zehn Thanheimer Kirwapaare sind gerüstet, wollen am nächsten Wochenende wieder zum Gelingen der Kirchweih beitragen. Mittelpunkt ist die Ortsmitte beim Gasthaus „Zuur Dorfschmiede“. Zum Auftakt wird am Samstag um 13 Uhr mit Muskelkraft ein großer Kirwabaum aufgestellt. Und da man dazu sehr viel Armschmalz braucht, hoffen die Kirwaburschen auf die Unterstützung von allen Thanheimer Mannsbildern. Ab 20 Uhr wird dann zur „Goashalbe-Party“ eingeladen, wobei die Halbe 4,50 Euro kostet.

Am Sonntag um 9.30 Uhr wird in der St.-Bartholomäus-Kirche der festliche Kirchweihgottesdienst zelebriert. Ein Frühschoppen im Festzelt schließt sich an und ab 12 Uhr gibst es deftigen Mittagstisch im Gasthaus „Zur Dorfschmiede“.

Um 15 Uhr werden dann die zehn feschen Kirwapaare um den Kirwabaum ihre Tänze vorführen, Ereignisse der Gemeinde mit Gstanzln aussingen und auch das Thanheimer Oberkirwapaar 2019 austanzen. Das Mario Mändl-Trio „Du, Er und I“ übernimmt die musikalische Begleitung.

Anschließend sorgen beim Bierzeltbetrieb „D‘ Stodera & Er“ für Stimmung. Natürlich gibt es am Nachmittag auch Kaffee und Kuchen, den die Feuerwehrfrauen servieren. Außerdem wie auch an allen Tagen Spezialitäten vom Grill wie Bratwürste und Steaks neben süffigem Bier auch alkoholfreien Getränken.

Zum Ausklang der Kirwafeiern am Kirchweihmontag spielt zum Endspurt ab 18 Uhr die „Winterleitn-Muse“ auf, und gegen 22 Uhr findet die Kirwabaumverlosung mit Meistpreisvergabe statt. Auf viele Besucher freuen sich die Freiwillige Feuerwehr Thanheim und die Thanheimer Kirwaleit.

Kirwaprogramm

  • Sonntag

    : 9.30 Uhr in der St.-Bartholomäus-Kirche Kirchweihgottesdienst, danach Frühschoppen im Festzelt, ab 12 Uhr Mittagstisch im Gasthaus „Zur Dorfschmiede“. 15 Uhr Tanz der Kirwapaare um den Kirwabaum, Gstanzlsingen und Austanzen des Oberkirwapaares 2019. Danach Bierzeltbetrieb mit „D’ Stodera & Er“.

  • Montag:

    Zum Ausklang spielt ab 18 Uhr die „Winterleitn-Muse“ auf, gegen 22 Uhr findet die Kirwabaumverlosung mit Meistpreisvergabe statt. (abl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht