mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 20. September 2018 25° 2

Menschen

Tobias Bartmann hat ein erfülltes Leben

Zahlreiche Gratulanten kamen, als der Landwirt aus Diebis seinen 90. Geburtstag feierte. Der Jubilar ist noch recht rüstig.

Zahlreiche Gratulanten kamen, als Tobias Bartmann aus Diebis (Mitte) seinen 90. Geburtstag feierte, darunter 1. Bürgermeister Josef Gilch und Vertreter der Feuerwehr Diebis (von links). Foto: smg
Zahlreiche Gratulanten kamen, als Tobias Bartmann aus Diebis (Mitte) seinen 90. Geburtstag feierte, darunter 1. Bürgermeister Josef Gilch und Vertreter der Feuerwehr Diebis (von links). Foto: smg

Ebermannsdorf.Tobias Bartmann aus Diebis blickte dieser Tage im Kreis seiner Lieben auf erfüllte 90 Lebensjahre zurück. Am Pittersberg ging er zwischen den Weltkriegen zur Volksschule. Als Jugendlicher erlernte er auf dem elterlichen Hof den Beruf des Landwirts, darauf besuchte er die sogenannte Winterschule in Amberg, um sein Wissen für eine erfolgreich betriebene Landwirtschaft zu vervollständigen. Mit zwei Geschwistern wuchs der Jubilar auf dem Hof, früher mit Gasthaus, auf.

1955 verehelichte sich Tobias Bartmann mit seiner Gattin Amalia, die er allerdings bereits 1997 aufgrund schwerer Krankheit viel zu früh verlor. Für fünf Kinder ist er guter Vater, immerhin neun Enkel zählt der Jubilar heute. Als Austragslandwirt ist Tobias Bartmann zufrieden und bewältigt sein Leben trotz des hohen Alters weitgehend noch selbstständig. Alle seine Kinder und auch die Enkel stehen ihm bei Bedarf helfend zur Seite.

Natürlich gibt es auch einige gesundheitliche Schwierigkeiten seit rund zwei Jahren, doch Tobias Bartmann ist noch rüstig und zeigt stets Interesse an dem Hof, den er an Sohn Johann übergeben hat, sowie an der weiteren Entwicklung seines Heimatortes Diebis. Die Pfarrkirche in Pittersberg und auch die Seniorenveranstaltungen der Nikolauspfarrei besucht er stets gern, den Meinungsaustausch liebt er.

Zahlreich waren die Gratulanten, die zu Tobias Bartmann kamen. Für die Gemeinde Ebermannsdorf gratulierte 1. Bürgermeister Josef Gilch, für die Pittersberger Nikolauspfarrei überbrachte im Auftrag von Antonia Raß und dem Pfarrgemeinderat Michael Götz Glückwunsche mit einem Präsent. Gekommen waren auch Vertreter der FFW Diebis, Conny Bäuml und Anton Reindl, Inge Krüger vom VdK Ebermannsdorf sowie Marianne Schubert von der Raiffeisenbank Unteres Vilstal. Unser Medienhaus schließt sich den Glückwünschen an Tobias Bartmann gerne an. (smg)

Mehr aus der Region Amberg-Sulzbach/Amberg finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht