MyMz
Anzeige

Amberg

„Tolle Sicht“ auf das Eis in der Amberger Eishalle

„Wir haben eine tolle Eishalle in Amberg. Dafür muss aber auch viel investiert werden“, stellte Oberbürgermeister Michael Cerny bei einem Vor-Ort-Termin fest.

Mit dem Oberbürgermeister in der Amberger Eishalle Foto: Thomas Graml
Mit dem Oberbürgermeister in der Amberger Eishalle Foto: Thomas Graml

Amberg.Im letzten Jahr wurde die Beleuchtung der Halle auf LED umgestellt. Vor dieser Saison wurde die Bande rundum erneuert. Zusammen mit dem Baureferenten Markus Kühne und den beiden Vorsitzenden des Stadtverbandes für Sport, Norbert Fischer und Wolfgang Meier informierte sich der Oberbürgermeister über den aktuellen Stand der Arbeiten in der Halle.

Wolfgang Streich (Erster Vorsitzender Hallenbetreiber ESC Amberg) sowie Mustafa Sugle, Frank Jacobi, Stefan Schubert und Andreas Wendl (ERSC Amberg) informierten über die Wartungsarbeiten, die an der Heizung, Lüftung und den Rauchklappen durchgeführt werden mussten. Zudem seien im Rahmen der Erneuerung neue alarmgesicherte Fluchttüren eingebaut worden. Die auffälligste Neuerung sind jedoch die Banden.

Da einige Werbetafeln bereits gebrochen und die Stoßleisten am Eisboden teilweise kaputt oder durchlöchert waren, wurden diese ausgetauscht.

Damit ist die Sicherheit – sowohl für den öffentlichen Lauf als auch für Eishockeyspiele – jetzt wieder vollumfänglich gegeben. Auch das Rundum-Glas wurde vollständig erneuert: „Jetzt haben die Zuschauer wieder eine tolle Sicht“.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht