MyMz
Anzeige

Übernachten in den Tiny-Häusern

Gemäß „CSU vor Ort“ besichtigte die neue Fraktion die ersten drei Tiny-Häuser in der Gemeinde Kümmersbruck:

Die CSU-Gemeinderäte informierten sich bei (vorn Mitte) den Wirtsleuten Heike Schillbach und Hauke Peters.
Die CSU-Gemeinderäte informierten sich bei (vorn Mitte) den Wirtsleuten Heike Schillbach und Hauke Peters. Foto: Birgit Singer-Grimm

Kümmersbruck.„Komplett biologisch und ökologisch, gebaut von der Firma Freiraum GmbH in Amberg nach der österreichischen gesunden Bauweise Thoma 100“, informierte das Pächterpaar stolz die interessierten CSU-Gemeinderäte, heißt es in einer Mitteilung. Die Häuser seien zu 100 Prozent aus Holz – ohne Leim oder Metalle. Gesund und nachhaltig gebaut im Einklang mit der Natur, gut für die Gesundheit aus Mondholz und Zirbel-Holz, das bekannt für seine ätherischen Öle sei.

Die „Zinipi-Zirbel-Häuschen“ seien ausgestattet wie ein Hotelzimmer mit eigenem Bad, W-Lan, TV, Kühlschrank, Kaffee-Padmaschine, Laptopsafe und eigener Terrasse mit Blick auf die Vils. Schlafen im Zirbel-Wohlfühlbett mit Blick aus dem großen Bullauge, das von außen aber keinen Blick ins Innere ermöglicht, sei etwas Außergewöhnliches, so die Mitteilung weiter.

Gesellschaft

Die Ostbayern lieben Mini-Häuser

In der Region entdecken immer mehr Menschen die Tiny Houses. Sie wollen keine hohe Miete zahlen und unabhängig leben.

Doch die Wirtsleute Heike Schillbach und Hauke Peters mit ihrem Team hatten eine weitere Überraschung für ihre Besucher parat: In dem neuen „Vilstaler Schlemmergarten solle es „Nachhaltigkeit zum Anfassen“ geben. So entsteht ab Frühling/Sommer zusätzlich ein Bauerngarten mit etwa 16 Hochbeeten. Der größte Teil des eigenen Gemüse-, Kräuter- und Salatbedarfs komme dann aus dem eigenen Schlemmergarten, in dem sich auch die Gäste, zum Beispiel bei einem Grillabend, wohlfühlen könnten. Bürgermeister Roland Strehl und die CSU-Fraktion waren beeindruckt von der außergewöhnlichen Erweiterung der Kümmersbrucker Gastronomie.

Weitere Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht