mz_logo

Region Amberg
Montag, 16. Juli 2018 26° 3

Notfälle

Vermisste Studentin ist offenbar tot

Die Polizei geht davon aus, dass Sophia L. aus Amberg „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ tot ist. Es gab eine Festnahme.
Von Philipp Seitz und unseren Agenturkorrespondenten

Die vermisste Studentin aus Amberg wurde offenbar Opfer eines Verbrechens. Foto: Polizei Sachsen
Die vermisste Studentin aus Amberg wurde offenbar Opfer eines Verbrechens. Foto: Polizei Sachsen

Leipzig.Die Kriminalpolizei Leipzig geht davon aus, dass die 28 Jahre alte Studentin Sophia L. aus Amberg „mit hoher Wahrscheinlichkeit“ tot ist. Das teilte eine Sprecherin der Polizei in Leipzig unserem Medienhaus am Dienstagabend mit. „Eine gewisse Resthoffnung bleibt natürlich.“ Fünf Tage nach dem Verschwinden der 28 Jahre alten Studentin gab es am Dienstag einen Haftbefehl. Eine männliche Person wurde festgenommen. Sie sei „dringend verdächtig“, die seit dem 14. Juni vermisste Sophia L. getötet zu haben, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei Sachsen. Weitere Details zu dem Verdächtigen gaben die Behörden nicht bekannt. Auch wo der Mann festgenommen wurde, wollte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft nicht sagen.

„Wir gehen mit hoher Wahrscheinlichkeit davon aus, dass Sophia L. tot ist.“

Katharina Geyer, Sprecherin der Polizeidirektion Leipzig

Ziel der Polizei sei es nun, Sophia L. zu finden und die Tat aufzuklären. Derzeit seien die Ermittlungen noch nicht so weit fortgeschritten, dass Einzelheiten mitgeteilt werden können, ohne den Fortgang der Untersuchungen zu gefährden, heißt es von der Polizei. Laut Pressemitteilung der Polizei Leipzig werde Sophia L. weiter fieberhaft gesucht. Die junge Frau sei zum letzen Male am vergangenen Donnerstag an einer Tankstelle in Schkeuditz bei Leipzig gesehen worden. Dort habe Sophia L. nach einer Mitfahrgelegenheit nach Nürnberg gesucht, um von dort aus weiter in ihre Heimatstadt Amberg zu trampen, teilte die Polizei am Montag in Leipzig mit.

Update: Die Polizei geht davon aus, dass die 28-Jährige vom Lkw-Fahrer getötet wurde. Mehr dazu lesen Sie hier!

Sie habe die Tankstelle mit einem Mann in einem Lastkraftwagen verlassen. Der Lastwagenfahrer wurde inzwischen ermittelt, teilte die Polizeidirektion in Leipzig unserem Medienhaus mit. Doch die Suche nach der vermissten Studentin geht weiter.

Am Autohof bei Schkeuditz wurde die Studentin zuletzt gesehen. Foto: Fritz Winter
Am Autohof bei Schkeuditz wurde die Studentin zuletzt gesehen. Foto: Fritz Winter

Die Polizeiinspektion Amberg hat die Beamten in Leipzig am Freitag um Unterstützung bei den Ermittlungen gebeten. Die Polizei sucht nun Zeugen, die die junge Frau nach ihrem Aufenthalt in Schkeuditz gesehen haben oder die Angaben zu dem Lastwagen-Fahrer oder dessen Fahrtroute machen können.

Die Polizei in Leipzig veröffentlichte in den sozialen Netzwerken Details zu der Vermisstensuche:

Beim Kurznachrichtendienst twitter meldete sich am Montag der Bruder der Vermissten zu Wort. Er teilte mit, dass der gesuchte Lastwagen und sein Fahrer in Spanien ausfindig gemacht wurden. Der Fahrer habe angegeben, dass die Vermisste den Truck an der Ausfahrt 49 (Lauf/Herbruck) wieder verlassen habe.

Die Kriminalpolizei wollte die Informationen des Bruders der Vermissten weder bestätigen noch dementieren. Der Bruder habe privat Recherchen in die Wege geleitet, um nach seiner Schwester zu suchen. Die Sprecherin der Polizeidirektion in Leipzig, Katharina Geyer, betonte: „Das sind private Ermittlungen, die weder verifiziert noch bestätigt sind.“

„Das sind private Ermittlungen, die weder verifiziert noch bestätigt sind.“

Katharina Geyer, Sprecherin der Polizeidirektion Leipzig

Der Fahrer des Lastwagens werde von der Polizei noch vernommen, hatte es am Dienstagvormittag geheißen. Die Polizei ermittele in sämtliche Richtungen, wurde betont. (dpa/ph)

Weitere Nachrichten aus der Oberpfalz lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht