MyMz
Anzeige

Viel Geld für Kindergärten und Schulen

Der Freistaat unterstützt zahlreiche Projekte in der Region. Insgesamt 8,2 Millionen Euro fließen.

Für die Erweiterung des Kindergartens erhält der Markt Schmidmühlen einen Baukostenzuschuss von 250 000 Euro.  Foto: Böhm/Archiv
Für die Erweiterung des Kindergartens erhält der Markt Schmidmühlen einen Baukostenzuschuss von 250 000 Euro. Foto: Böhm/Archiv

Amberg-Sulzbach.„Gerade mit Blick auf den Ausbau unserer Bildungs- und Betreuungseinrichtungen werden wir in Bayern nicht sparen“, so Landtagsabgeordneter Dr. Harald Schwartz in einer Mitteilung. Demnach fließen in diesem Jahr vom Freistaat 8,2 Millionen Euro für kommunale Hochbaumaßnahmen in den Stimmkreis Amberg-Sulzbach. Insgesamt werden 23 Einzelprojekte gefördert.

Die Fördermittel für alle bayerischen Gemeinden und Landkreise werden laut Schwartz heuer erneut um 50 Millionen Euro auf 600 Millionen Euro erhöht. Vor allem Schulen, schulische Sportanlagen und Kinderbetreuungseinrichtungen würden profitieren. „Der Kita-Ausbau in Bayern geht voran. Mit unserer massiven Unterstützung für Neubauten und Erweiterungen von Krippen, Kindergärten und Horten können die Kommunen zusätzliche Betreuungsplätze anbieten – das kommt letzten Endes den Kindern und ihren Eltern zu Gute“, erklärte Schwartz weiter.

So erhalten der Markt Rieden einen Baukostenzuschuss zum Ersatzneubau eines Kinderhauses durch die Katholische Kirchenstiftung Rieden über 200 000 Euro sowie der Markt Schmidmühlen ebenfalls einen Baukostenzuschuss zur Erweiterung des Kinderhauses St. Georg durch die Katholische Kirchenstiftung über 250 000 Euro. In die Gemeinde Kümmersbruck fließen für die Neugestaltung der Pausenhofflächen an der Grund- und Mittelschule 10 000 Euro. An die Gemeinde Ursensollen geht ein Baukostenzuschuss zum Neubau eines Kinderhauses über 557 000 Euro, für den Umbau der Schulküche der Mittelschule gibt es 25 000 Euro.

Mehrere Projekte werden in der Stadt Amberg gefördert: Baukostenzuschuss zum Neubau eines Kindergartens durch die Johanniter-Unfall-Hilfe (200 000 Euro), Baukostenzuschuss zur Generalsanierung und Erweiterung des Kinderhauses Hl. Dreifaltigkeit (150 000 Euro), Einbau einer Be- und Entlüftungsanlage, Sanierung der Toilettenanlage sowie Herstellung der Barrierefreiheit an der Grund- und Mittelschule Ammersricht (110 000 Euro), Generalsanierung, Umbau und Erweiterung der Städtischen Wirtschaftsschule sowie Schaffung von Räumen für die Ganztagsschule (420 000 Euro), Neubau einer Sporthalle mit Freisportanlagen sowie Schaffung von Räumen für die Ganztagsbetreuung an der Franz-Xaver-von-Schönwerth-Realschule (1 700 000 Euro), Umbau und Erweiterung der Albert-Schweitzer-Grundschule mit Erweiterung zur Ganztagsschule (900 000 Euro). Außerdem erhält der Bezirk Oberpfalz Schule für Kranke für Errichtung einer Tagklinik für die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Amberg 10 000 Euro.

Weitere Zuschüsse gehen an die Gemeinde Ammerthal, den Markt Hahnbach, die Stadt Hirschau, die Gemeinde Illschwang, den Markt Kastl, die Gemeinde Neukirchen, die Gemeinde Poppenricht sowie die Stadt Sulzbach-Rosenberg, jeweils auch für verschiedene Projekte an Schulen und Kindertagesstätten.

Zuschüsse für den Landkreis

  • Sonderpädagogisches Förderzentrum in Sulzbach-Rosenberg:

    für Generalsanierung und Ersatzneubau mit Generalsanierung der Sporthalle sowie Schaffung von Räumen für die Ganztagsschule 270 000 Euro

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht