MyMz
Anzeige

Schmidmühlen

Von Sankt Martin das Teilen lernen

Mädchen und Buben des Kindergartens, Schulkinder, Mutter-Kind-Gruppen zogen mit Laternen durch die Straßen Schmidmühlens.
Johann Bauer

Die Kindergartenkinder mit ihren Laternen  Foto: Johann Bauer
Die Kindergartenkinder mit ihren Laternen Foto: Johann Bauer

Schmidmühlen.„St. Martin ist ein guter Mann“ – so schallte es durch die Straßen, als Kindergartenkinder, Kinder der Eltern-Kind-Gruppen, Grundschulkinder und zahlreiche Eltern dem heimatlichem Brauchtum entsprechend mit bunten Laternen durch den Markt zogen. Mit einem Gottesdienst in der Kirche begann die Feier.

Auf einer Bühne vor dem Altar, führten Kinder aus der 4. Klasse das Martinsspiel als eine Schulstunde auf. Die Kinder gestalteten den Gottesdienst mit Kyrierufe und den Fürbitten mit. Die Kindergartenkinder sangen ein Lied von St. Martin. Zum Schluss des Wortgottesdienstes segnete Pfarrer Werner Sulzer die Martinslebkuchen und Laternen.

Anschließend zogen die Mädchen und Buben des Kindergartens, Schulkinder, Mutter-Kind-Gruppen und weitere Erwachsene mit Kindern durch die Straßen, die von der FFW Schmidmühlen abgesperrt worden waren. Angeführt hatte den Zug Michael Fischer mit einem Pferd, auf dem Hanna Lautenschlager, verkleidet als St. Martin, saß. Die meisten Kinder hatten ihre selbst gebastelten Laternen mitgebracht. Pfarrer Werner Sulzer und Mitglieder des Pfarrgemeinderates verteilten zum Abschluss die Martinslebkuchen an die Kinder. Der Elternbeirat des Kindergartens verkaufte am Kirchplatz Glühwein, Punsch, Kuchen, sowie warme Wiener. (abu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht