mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 21. Juni 2018 25° 3

Tiere

Von weit her kamen Freunde der Möpse

Zum fünften Mal hat der Verein Mops Oberpfalz ein Treffen in Schnaittenbach organisiert. Eine Schnitzeljagd sorgte für Spaß.

Beim Pfingsttreffen des Vereins Mops Oberpfalz drehte sich alles um die Möpse. Foto: Patrick Illhardt Photography
Beim Pfingsttreffen des Vereins Mops Oberpfalz drehte sich alles um die Möpse. Foto: Patrick Illhardt Photography

Schnaittenbach.Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre fand heuer die fünfte Auflage des Mopstreffens des Vereins Mops Oberpfalz am Pfingstsonntag auf dem Vereinsgelände des GHV Schnaittenbach statt. Selbst aus Köln, Berlin, Stuttgart oder Tirol waren Mopsfans angereist. „Es waren sogar Leute da, die selbst keine Hunde besitzen, sondern einfach so dabei sein wollen“, freuten sich die Vorsitzenden Daniela Roith, Michaela Seidl und Susanne Schallmo. An neun Ständen gab es alles, was das Herz der Mopsfreunde begehrte: von Kau-Artikeln über Halsbänder und Geschirre bis zu Körbchen und Dekoration.

Erstmalig gab es zum Jubiläumstreffen eine Schnitzeljagd statt des bekannten Mopsrennens. Die Gäste mussten sich durch einen Parcours an lustigen Wissens- oder Schätzfragen und einer Agilitystrecke über das ganze Gelände arbeiten. Manch einer kam da ganz schön ins Schwitzen.

Der komplette Erlös kommt dem Verein Mops Oberpfalz e. V. zugute. „Früher haben wir an Tierheime gespendet, seit dem vergangenen Jahr gibt es den Verein, mit dem wir zum Beispiel Tierarztkosten bezuschussen und Möpse in Not versorgen“, erklärte Daniela Roith. Die Damen waren sichtlich stolz über die Summe von 3116,22 Euro, die am Ende des Tages in der Kasse waren.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht