MyMz
Anzeige

Bauen

Vortrag über Architektur

Das Architekturforum Amberg startet am Dienstag in die Vortragsreihe 2019. Im Luftmuseum spricht Stephan Rauch.

Dieses Haus für einen Pianisten stammt von Rauch. Foto: studioRAUCH
Dieses Haus für einen Pianisten stammt von Rauch. Foto: studioRAUCH

Amberg.Das Architekturforum Amberg startet am Dienstag, 12. Februar, 19.30 Uhr, in die Vortragsreihe 2019. Im Luftmuseum ist Stephan Rauch, Architekt BDA aus München mit M.Sc. in Climadesign, der erste Sprecher. Der Eintritt ist frei.

Im Vortrag „Kompakt Komplex“ nimmt der Münchner Architekt Bezug auf sein kürzlich veröffentlichtes Buch mit gleichem Namen. Kompakt komplex seien die zwei möglichen Begriffe, die eine Schnittmenge zwischen den Werken von studioRAUCH beschreiben. Alle gezeigten Projekte haben den Anspruch, ein schlichtes, kompaktes Volumen zu haben. Das kompakte Volumen im Entwurf ausreizen, den letzten gebauten Kubikmeter sinnvoll belegen, Teil eines starken Konzeptes sein. das ist immer Grundlage der Entwürfe, die sich innen als komplexe Raumfolge ablesen lassen.

Stephan Rauch studierte Architektur und war als Journalist („Traumhäuser“) und als Lehrbeauftragter sowie Gastkritiker an der TU München tätig. Ein Masterstudium Climadesign für nachhaltiges, energieoptimiertes Bauen rundete die Ausbildung ab.

Das 2009 gegründete Architekturbüro studioRAUCH sitzt in München und sieht sich als Studio für anspruchsvolles, zeitgenössisches Bauen und Sanieren. Der Fokus liegt auf Energieeinsparung und Nachhaltigkeit im Bauwesen.

Um das Interesse der Öffentlichkeit für Planungs- und Baukultur zu wecken möchte das ARCHITEKTURforumAMBERG durch verschiedene Veranstaltungen informieren und zur Meinungsbildung und Diskussion anregen. Organisiert wird die Vortragsreihe von Roland Wochnick, Architekt BDA, Wilhelm Koch vom Luftmuseum Amberg, Konrad Dichtl und Manfred Gammel.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht