mz_logo

Region Amberg
Donnerstag, 19. Juli 2018 26° 1

Kultur

Zinner und die Fallstricke des Lebens

Der Nockherberg-Söder samt „Dampfnudelblues“ spielt am 21. Oktober im Kubus Ursensollen sein Programm „relativ simpel“.

Karten für den Auftritt von Stephan Zinner im Kubus gibt es ab Montag, 22. Januar. Foto: Christoph Gremmer
Karten für den Auftritt von Stephan Zinner im Kubus gibt es ab Montag, 22. Januar. Foto: Christoph Gremmer

Ursensollen.Stephan Zinner, bekannt als Nockherberg-Söder und aus Filmen wie „Dampfnudelblues“, spielt am 21. Oktober im Kubus Ursensollen sein neues Programm „relativ simpel“. Am Montag, 22. Januar startet der Kartenvorverkauf. Karten sind für 16 Euro im Rathaus Ursensollen, im Internet unter www.oktticket.de sowie an allen bekannten anderen Vorverkaufsstellen erhältlich. Emporetickets gibt es ausschließlich im Rathaus Ursensollen.

Wie es in einer Mitteilung über Stephan Zinners neues Programm heißt, wäre das Leben eigentlich ganz einfach: Geburt, Pubertät, Fortpflanzungspartner finden, wenn’s klappt Kinder, gutes Bier trinken, in Würde alt werden, dann sterben. Und bei all dem möglichst keinen Scherbenhaufen hinterlassen... relativ simpel eben! Von seinem eigenen, eigentlich ziemlich einfachen Lebensplan und den vielen Hürden berichtet Stephan Zinner in seinem neuen Programm „relativ simpel“. Denn das Leben ist ein Hürdenlauf: Seien es die schnellen Besuche beim Münchner Kreisverwaltungsreferat, bei denen man schon an der Eingangstür scheitert, oder die kurzen Elternabende, die nur drei Stündchen Lebenszeit kosten. Aber das ist längst nicht alles, heißt es weiter: „vegane Shrimps, das Dschungelcamp, der FC Bayern mit seinem depperten Katar-Deal, Schöfferhofer-Alkoholfrei, die Steuer, Lebkuchen im Oktober oder die Musik aus dem Radio“. Ein paar Stolpersteine halte das Leben immer parat.

Locker plaudernd und an der Gitarre spielend erzählt der Kabarettist Geschichten vom Leben und seinen Fallstricken. Er überspitzt sie zu irrwitzigen Szenen. Musikalisch unterstützt wird er dabei von Andy Kaufman. Die beiden wollen – relativ simpel – einen humorvollen Abend bieten.

Mehr aus der Region finden Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht