mz_logo

Region Amberg
Mittwoch, 23. Mai 2018 22° 4

Konzert

Zurück in die 20er mit Peter Wittmann

Das Ballhausorchester gibt ein Gastspiel in der Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel in Sulzbach-Rosenberg.

Sulzbach-Rosenberg. Am 4. Mai um 20 Uhr gibt in der Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz, Peter Wittmann und sein Ballhausorchester ein Gastspiel: „Wir sind so scharf auf Erika“, ist das Motto des Abends. „Besser als Max Raabe“ sagt die Brecht-Sängerin Gisela May über einen ihrer Lieblingsschüler – Peter Wittmann. Als gewandter, charmanter Conferencier und Sänger steht er dem Ballhausorchester vor und sorgt mit einer kraftvollen und variationsreichen Stimme bis hin zum Falsett für mitreißende Momente.

Das Salonorchester entführt den Zuhörer mit gepflegter Eleganz und unterkühltem Charme in die schillernde Welt des Schlagers und Chansons der Zwanziger Jahre. Mal stilecht im Frack, mal im Ferrari-roten Anzug, stets gewürzt mit einem Schuss Ironie und Glamour, bringen Peter Wittmann und sein Ballhausorchester unvergessliche Evergreens dar, die einst von Zarah Leander, Marlene Dietrich, Hans Albers, Gustav Gründgens oder Ernst Busch gesungen wurden. Wittmann ist aber auch ein Meister des makabren Chansons, so dass auch die Freunde des schwarzen Humors stets auf ihre Kosten kommen.

Karten gibt es im Reisebüro im Bahnhof und in der Tourist-Information, in Sulzbach-Rosenberg bei den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist-Information/Kulturwerkstatt im Rathaus.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht