MyMz
Anzeige

Ursensollen

19 Nachwuchskräfte bestanden den Wissenstest

Stolz können die Kommandanten der Ortsteilwehren der Gemeinde Ursensollen derzeit auf ihren Feuerwehrnachwuchs blicken.
Michaela Fichtner

Die 19 Prüflinge mit ihren Ausbildern Foto: Josef Graml, FF Ursensollen
Die 19 Prüflinge mit ihren Ausbildern Foto: Josef Graml, FF Ursensollen

Ursensollen.19 Jungen und Mädchen der Feuerwehren Garsdorf, Ursensollen und Hohenkemnath stellten sich der Prüfung zum Wissenstest des Landesfeuerwehrverbandes Bayern. Im Rahmen der Jugendarbeit bilden die Jugendwarte ihre Jüngsten jährlich zu wechselnden Themen aus. Jahresthema 2018 war die Fahrzeug- und Gerätekunde. Viele Übungsstunden sowie viel geopferte Freizeit waren nötig, um den umfangreichen Stoff zu beherrschen. Bei der Prüfung, die Ende November zentral im Gerätehaus Ursensollen abgenommen wurde, fanden sich alle Jugendlichen und ihre Ausbilder ein. Unter den wachsamen Augen der Prüfer, KBI Hubert Blödt (Haselmühl) und KBM Armin Daubenmerkel (Freudenberg) wurden die Wissensabfragen theoretisch durchgeführt. Dabei galt es verschiedene Schwierigkeitsstufen in Bronze, Silber, Gold und Stufe vier als Abschluss zu erlangen. Bei der Abschlussbesprechung konnte Blödt allen Jugendlichen zur erfolgreich bestandenen Prüfung gratulieren und ihnen ihre Plaketten übergeben. Der federführende Kommandant der Gemeinde Ursensollen, Thorsten Michel (Feuerwehr Ursensollen), dankte den Feuerwehranwärtern sowie den Ausbildern für die hervorragende Arbeit. Auch den Dank des Bürgermeisters sprach Michel in Vertretung aus. Zum Abschluss lud er alle Beteiligten im Namen der Gemeinde zu einer Brotzeit ein.

Feuerwehr

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht