MyMz
Anzeige

Corona

Amberg: Landkreislauf erst im Herbst

Die Organisatoren verschieben das Sportevent vom 9. Mai auf 10. Oktober. Der Zielort Neukirchen bastelt am neuen Programm.

Beim Landkreislauf im vergangenen Jahr wurden im Zielort Rieden alle Teams (im Bild die Lokalmatadoren des 1. FC Rieden, die Flinken Haxen vom Skiclub) mit viel Beifall empfangen. In diesem Jahr wird das Laufereignis erst am 10. Oktober stattfinden.  Foto: Richard Weigert
Beim Landkreislauf im vergangenen Jahr wurden im Zielort Rieden alle Teams (im Bild die Lokalmatadoren des 1. FC Rieden, die Flinken Haxen vom Skiclub) mit viel Beifall empfangen. In diesem Jahr wird das Laufereignis erst am 10. Oktober stattfinden. Foto: Richard Weigert

Amberg-Sulzbach.Nun ist es beschlossene Sache: Aus Infektionsschutzgründen werden der 36. Landkreislauf Amberg-Sulzbach und die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen des 1. FC Neukirchen auf Herbst dieses Jahres verschoben. Darauf haben sich jetzt die Verantwortlichen im Landratsamt Amberg-Sulzbach und des FC Neukirchen gemeinsam verständigt, teilte das Landratsamt Amberg-Sulzbach mit. Den Startschuss für den Landkreislauf tätigt Landrat Richard Reisinger nun am Samstag, 10. Oktober. Die Jubiläumsfeierlichkeiten in Neukirchen gehen vom 9. bis 11. Oktober über die Bühne.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Aber die Gesundheit geht vor“, erklärt Landrat Richard Reisinger die Absage des Traditionslaufs zum ursprünglich geplanten Termin am 9. Mai. Die Faktenlage zum jetzigen Zeitpunkt lege aber nahe, dass bis Anfang Mai die Corona-Pandemie noch nicht so weit eingedämmt sei, dass es das Risiko der Menschenansammlung rechtfertige. „Da gehen wir lieber auf Nummer sicher und weichen auf den kommenden Herbst aus“, ergänzt Robert Graf, Leiter der Sportförderung am Landratsamt Amberg-Sulzbach und Mitglied des Landkreis-Organisationsteams.

Schon 66 Teams gemeldet

Bisher hatte sich wieder eine große Teilnehmerzahl abgezeichnet, so Robert Graf. Zehn Tage nach dem Start der Online-Anmeldung hatten sich schon 66 Mannschaften mit 726 Läufern angemeldet, darunter 13 Damenteams. Nicht nur Sportvereine wollten sich auf die insgesamt 55,5 Kilometer lange Strecke begeben. Auch Schul-, Freizeit-, Stammtisch- und Betriebsmannschaften, Sport- und Schützenvereine sowie Polizei- und Bundeswehrmannschaften, amerikanische Soldaten und Hobby-Teams wollten ihre Laufschuhe schnüren. Die Startnummer 1 bei den Damen hatte nach der ersten Planung das Team Sulzbach-Rosenberger Lauf11en. Die vordersten Startnummern in der allgemeinen Klasse (beginnend ab Startnummer 101) haben sich das Landratsamt, die SG Edelweiß Hohenkemnath sowie A Zamg’würfelter Haffa 1 FFW Adlholz gesichert.

Verschoben sind nun auch die Jubiläumsfeierlichkeiten in Neukirchen, die mit dem 36. Landkreislauf verbunden sind. „Die Entwicklungen bezüglich Corona lassen derzeit einfach keine andere vernünftige Entscheidung zu“, ergänzen 1. Vorsitzender Joachim Thümmler und 2. Vorsitzender Siegfried Witzel vom FC übereinstimmend. Das große Festwochenende, an dem der Zieleinlauf des Landkreislaufs mit Siegerehrung fest eingeplant ist, wird damit ebenfalls verschoben.

Anmeldung nun bis 3. Oktober

Unterdessen sind bei den Vereinsverantwortlichen die Planungen für das neu terminierte Wochenende vom 9. bis 11. Oktober voll angelaufen. Der Verein ist guter Dinge, in der Kürze der Zeit ein ansprechendes Programm rund um den traditionellen Herbstkirchweih-Markt in der Ortsmitte am Sonntag, 11. Oktober, auf die Beine stellen zu können. Weitere Infos zum Programm sowie zu den bereits erworbenen Tickets für die Bayern 1 Disco werden baldmöglichst auf der Website des 1. FC Neukirchen unter www.fc-neukirchen.de sowie in den sozialen Medien veröffentlicht. Die Anmeldungsfrist für den 36. Landkreislauf unter www.amberg-sulzbach.de/landkreislauf endet nun erst am 3. Oktober.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht