mz_logo

Gemeinden
Freitag, 20. April 2018 26° 2

Polizei

Hochsaison für Fahrraddiebe

Drei Fälle nahm allein die Amberger Polizei an einem einzigen Tag auf – und Absperren hilft auch nichts.

Mit Hilfe etwa eines Bolzenschneiders ist ein Fahrradschloss schnell geknackt. Symbolfoto: dpa

Amberg.Die Polizeiinspektion Amberg musste am Dienstag, 30. Juni 2015, gleich drei Fahrraddiebstähle aufnehmen. Bereits am Wochenende zuvor wurde aus einem Grundstück an der Berliner Straße ein silbern und rot lackiertes Kinderrad der Marke Pegasus im Wert von 70 Euro gestohlen.

Einem 44-jährigen Arbeiter wurde das Mountainbike der Marke Cube, Farbe rot-weiß, aus einem Biergarten einer Gaststätte in der Viehmarktgasse gestohlen.

Dort hatte es der Besitzer am Dienstag, gegen Mitternacht versperrt abgestellt, während er sich in der Gaststätte aufhielt. Gegen 1 Uhr, als er nach Hause wollte, musste er feststellen, dass sein Bike verschwunden war. Den Wert beziffert er mit 700 Euro.

Ähnlich erging es einem 14-jährigen Schüler, der am Dienstagnachmittag im Hockermühlbad war. Er wollte nach drei Stunden Badeaufenthalt gegen 19 Uhr nach Hause fahren und fand sein Bike der Marke EXTE Farbe schwarz-blau nicht mehr.

Das Bike im Wert von 500 Euro war am Fahrradabstellplatz versperrt abgestellt worden und wurde offensichtlich gestohlen. Hinweise zu den Diebstählen und dem Verbleib der Räder nimmt die Polizeiinspektion Amberg entgegen, Tel. (0 96 21) 890-320.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht