mz_logo

Amberg
Dienstag, 25. September 2018 12° 1

Konzert

Frischer Wind in altehrwürdigen Mauern

Der OTH-Chor, Bläser und Orgel gestalten in der Paulanerkirche Amberg ein besonderes Konzert mit spirituellen Elementen.

Der OTH-Chor gestaltet ein besonderes Konzert.
Der OTH-Chor gestaltet ein besonderes Konzert. Foto: OTH Amberg-Weiden

Amberg.Von vorne Chor und Bläser, die Orgel im Rücken – und die Menschen mittendrin! Das wird eine besondere Premiere in der Hochschulstadt Amberg. Erstmals seit dem Start der ökumenischen Hochschulseelsorge an der OTH Amberg-Weiden im Herbst 2003 veranstalten die Evangelische Studierenden-Gemeinde (ESG) mit Pfarrerin Heidrun Bock und die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) mit Pastoralreferent Dr. Markus Lommer einen konzertanten Musikabend mit spirituellen Elementen, so eine Mitteilung.

Er findet am Mittwoch, 11. Mai, um 20 Uhr in der Paulanerkirche Amberg am Paulanerplatz statt. Mitwirkende sind der OTH-Chor Amberg-Weiden unter der Leitung von Medien-Student und Kirchenmusiker Andreas Feyrer (Amberg-Ammersricht), der CVJM-Posaunenchor Rosenberg mit Dirigent Kurt Lehnerer sowie Gerhard Fehrl (Amberg) an der Orgel.

Im Leitmotiv „Frischer Wind in alten Mauern“ klingt das bevorstehende Pfingstfest an. Biblische Lesungen und Gerhard Fehrls frische Improvisationen auf der Orgel interpretieren sich dabei wechselseitig. „Frischen Wind“ in die altehrwürdige Paulanerkirche bringen dabei nicht nur die jungen Stimmen des OTH-Chors, sondern auch zwei Teile aus einer neu komponierten Messe von Chorleiter Andreas Feyrer (2015). Dabei ergänzt den OTH-Chor ein Instrumentalensemble.

Somit reicht die Bandbreite des Programms von klassischen Stücken der Barockzeit über moderne geistliche Lieder (unter anderem aus dem Film „Wie im Himmel“), Orgelimprovisationen „aus dem Moment heraus“ bis hin zu Kompositionen der Gegenwart.

Zu Beginn und am Ende spielen die Orgel (auf der rückwärtigen Empore) und das Bläserensemble (im Altarraum) zwei Barock-Stücke gemeinsam, was im großen Kirchenraum eine Art „Stereo-Effekt“ erzielt. Im Anschluss an die rund einstündige Veranstaltung lädt die Hochschulseelsorge vor der Kirche (bei Schlechtwetter im Eingangsbereich) zu einem kleinen Umtrunk mit Begegnung mit den jungen Künstlern.

Der Eintritt ist frei. Die interessierte Bevölkerung ist willkommen.

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht