MyMz
Anzeige

Schule

Team ist stolz auf Erfolg für „EGoist“

Die neu aufgelegte Schülerzeitung des Erasmus-Gymnasiums Amberg gehört zu den fünf besten Publikationen von Bayerns Schulen.

Mit der im Februar erschienenen Ausgabe „EGoist“ beteiligte sich die Schülerzeitungsredaktion des Amberger Erasmus-Gymnasiums am Wettbewerb „Blattmacher“ – mit Erfolg.
Mit der im Februar erschienenen Ausgabe „EGoist“ beteiligte sich die Schülerzeitungsredaktion des Amberger Erasmus-Gymnasiums am Wettbewerb „Blattmacher“ – mit Erfolg. Foto: Julian Prechtl

Amberg.113 Redaktionsteams aus ganz Bayern nahmen mit den aktuellen Ausgaben ihrer Schülerzeitung am Wettbewerb „Blattmacher“ von Kultusministerium, Süddeutscher Zeitung sowie der HypoVereinsbank teil. Mit ihrer im Februar erschienenen Publikation schaffte es die Schülerzeitung „EGoist“ des Erasmus-Gymnasiums Amberg dabei unter die fünf besten Einsendungen, so Julian Prechtl, der Leiter des Schülerzeitungsteams am Erasmus-Gymnasium.

Umso bemerkenswerter sei dies, weil der Erfolg trotz des Umstandes gelungen war, dass die vorherige Ausgabe aus dem Jahr 2010 fast fünf Jahre zurücklag. Somit mussten zuerst von Grund auf mit einem komplett neuen Team redaktionelle Strukturen aufgebaut und sich das nötige Know-how angeeignet werden, so Prechtl, der gemeinsam mit Maximilian Knab und Anna Weber das Schülerzeitungsteam am Erasmus-Gymnasium leitete.

Die Redaktion erwarte nun mit Spannung die Entscheidung auf Bundesebene, auf der neben den besten Schülerzeitungsredaktionen Deutschlands über die jeweiligen Landeswettbewerbe daher auch der „EGoist“ vertreten sein wird. Die Jurysitzung für die nationale Wettbewerbsrunde findet im Februar 2016 statt, die Preisverleihung voraussichtlich im Mai oder Juni 2016.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht