MyMz
Anzeige

Polizei

Schrank kippte um: Kleinkind verletzt

Ein fünfjähriger Auerbacher wurde am Kopf verletzt, als beim Verstecken spielen mit seinem Bruder ein Schrank umkippte.

Beim Verstecken spielen mit seinem Bruder wurde ein fünjähriger Auerbacher verletzt, als ein Schrank umkippte. Foto: Bastian Winter
Beim Verstecken spielen mit seinem Bruder wurde ein fünjähriger Auerbacher verletzt, als ein Schrank umkippte. Foto: Bastian Winter

Auerbach. Am vergangenen Samstagnachmittag wurde das Versteckspiel einem Fünfjährigen zum Verhängnis, als sein siebenjähriger Bruder in den Kleiderschrank im Kinderzimmer krabbelte und das Möbelstück dadurch vermutlich aus dem GLeichgewicht gebracht wurde und nach vorne umkippte. Dabei fiel der Schrank dem jüngeren Buben, der auf dem Bett saß, das vor dem Schrank stand, gegen den Kopf. Die Mutter und die Oma zogen die Kinder unter dem umgefallenen Schrank hervor und verständigten den Rettungsdienst. Der mit dem Rettungshubschrauber eingeflogene Notarzt ordnete bei dem am Kopf getroffenen Jungen eine eingehende Untersuchung im Klinikum Bayreuth an, wohin der nicht lebensgefährlich Verletzte mit dem Rettungswagen gebracht wurde, teilt die Polizeiinspektion Auerbach mit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht