MyMz
Anzeige

Polizei

Zwei Verletzte bei Feuer in Wohnhaus

In Auerbach musste ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. Kerzen hatten eine Matratze in Brand gesetzt.

Die Feuerwehr rückte zu einem Brand aus, der in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen war. Symbolfoto: André Baumgarten
Die Feuerwehr rückte zu einem Brand aus, der in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen war. Symbolfoto: André Baumgarten

Auerbach.Ein Brand in der Gartenstraße in Auerbach wurde der Polizei am Mittwoch, 10. Januar, um 6.10 Uhr mitgeteilt. Ein bislang noch unbekannter Mann, der an dem Wohnanwesen vorbeiging, hörte das aus dem Gebäude kommende Signal eines Rauchwarners. Er verständigte in einer anliegenden Bäckereifiliale die Integrierte Leitstelle in Amberg und meldete den Brand, berichtete die Polizei.

Der Brandschaden kann noch nicht in genauer Höhe beziffert werden. Nach bisherigem Kenntnisstand geriet durch brennende Kerzen eine Matratze in Brand. Das Gebäude wurde durch den Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden evakuiert. Ein 69-Jähriger und eine 59-Jährige wurden wegen des Verdachts einer Rauchgasvergiftung behandelt. Gegen die 53-jährige Wohnungsinhaberin wird laut Polizei wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht