MyMz
Anzeige

Umstrukturierung

Caritasverband stellt Weichen

Der Kreisverband Amberg-Sulzbach ist der erste in der Diözese, der ab Januar mit einem hauptamtlichen Vorstand arbeitet.

Bei der konstituierenden Sitzung: von links Dr. Wolfgang Schmalzbauer (Caritasrat), Wolfgang Rattai (Vorstand), Günther Koller (Vorstandsvorsitzender), Diakon Richard Sellmeyer (Vorstand), Dr. Wolfram Strack (Vorsitzender Caritasrat)  Foto: Carsten Jakimowicz
Bei der konstituierenden Sitzung: von links Dr. Wolfgang Schmalzbauer (Caritasrat), Wolfgang Rattai (Vorstand), Günther Koller (Vorstandsvorsitzender), Diakon Richard Sellmeyer (Vorstand), Dr. Wolfram Strack (Vorsitzender Caritasrat) Foto: Carsten Jakimowicz

Amberg.Nach einem zweieinhalbjährigen Strukturprozess der Caritas in der Diözese Regensburg ist der Caritasverband Amberg-Sulzbach der erste Kreisverband in der Diözese, der ab Januar 2020 mit einem hauptamtlichen Vorstand arbeitet, wie der Verband mitteilte.

In der konstituierenden Sitzung des in der Mitgliederversammlung neu gewählten Caritasrats (Aufsichtsrat) wurden der bisherige Geschäftsführer Günther Koller zum Vorstandsvorsitzenden sowie Wolfgang Rattai – künftig verantwortlich für den Bereich Stationäre Pflege – und Diakon Richard Sellmeyer (Ambulante Pflege) zu weiteren hauptamtlichen Vorständen ernannt. Zum Geistlichen Beirat aller Gremien wurde Regionaldekan Monsignore Ludwig Gradl bestimmt.

Damit beginnt eine strukturell vollkommen neu aufgestellte Caritas ihre Tätigkeit.

Der Caritasverband Amberg-Sulzbach ist in den Bereichen Stationäre Pflege, Ambulante Pflege, Kindertageseinrichtungen sowie mit einem mannigfachen Beratungsangebot aktiv. Die eigenen Einrichtungen beschäftigen zusammen mit den geschäftsgeführten Einrichtungen über vierhundert hauptamtliche MitarbeiterInnen.

Caritasratsvorsitzender Dr. Wolfram Strack verabschiedete den seit 2013 tätigen ehrenamtlichen Vorstand, an der Spitze dessen Vorsitzenden Dr. Wolfgang Schmalzbauer. Strack dankte dem bisherigen ehrenamtlichen Vorsitzenden für sein engagiertes und umfangreiches Wirken in den vergangenen sechs Jahren, insbesondere seine aktive Mitarbeit beim Strukturprozess und Neuerstellung der Satzungen auf Kreis- und Diözesanebene. Dr. Schmalzbauer bleibt dem Caritasverband Amberg-Sulzbach als ehrenamtliches Mitglied im Aufsichtsrat erhalten.

Ebenso wurde verabschiedet der bisherige Vorsitzende des Caritasrats, Diakon Richard Sellmeyer, der nun in den Vorstand wechselt.

Amberger Verband

  • Aufgaben:

    In Anbetracht der Vielfalt der sozialen Dienste und Einrichtungen stehen große Aufgaben bevor. Hierzu wünschte Dr. Wolfram Strack dem dreiköpfigen Vorstand alles Gute und viel Erfolg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht