MyMz
Anzeige

Ebermannsdorf

Der jüngste Schütze gewann die Scheibe

Anlässlich seines 80. Geburtstags gefiel es dem Freiherrn Eckart von Eyb, von den Burgschützen Ebermannsdorf eine Scheibe ausschießen zu lassen.
Christine Wendl

Freiherr Eckart von Eyb (r.) überreicht Felix Scheler (2. v. l.) die Geburtstagsscheibe. Schießleiter Armin Kryschak und Schützenmeister Thomas Kryschak freuen sich mit Stifter und Gewinner. Foto: Christine Wendl
Freiherr Eckart von Eyb (r.) überreicht Felix Scheler (2. v. l.) die Geburtstagsscheibe. Schießleiter Armin Kryschak und Schützenmeister Thomas Kryschak freuen sich mit Stifter und Gewinner. Foto: Christine Wendl

Ebermannsdorf.Einen Monat lang hatten die Schützen Zeit, ihren Treffer möglichst mittig zu platzieren, also ein Blattl zu schießen. Einmal mehr zeigte sich, dass es beim Blattlschießen nicht unbedingt auf die Erfahrung ankommt. Die Burgschützen Ebermannsdorf versammelten sich am Ende der vier Wochen in ihrem Schützenheim, um den Sieger des Geburtstagsschießens zu küren: Felix Scheeler, der Jüngste der aktiven Kugelschützen, setzte sich gegen die erwachsenen Konkurrenten durch und sicherte sich mit einem 8,9-Teiler den Sieg. Der Jubilar überreichte die Scheibe an den strahlenden Gewinner. Nur knapp dahinter landete Stefanie Kryschak mit einem 13,4-Teiler vor Manuela Leitner mit einem 48,1-Teiler. (awe)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht