MyMz
Anzeige

Ebermannsdorf/Pittersberg

Geburtstagskanon für „Resi“ Groß

Theresia Groß aus Jeding im Fensterbach feierte im Gasthaus „Zur Linde“ bei den Wirtsleuten Hilde und Albert in lustiger Geburtstagsrunde ihr 80. Wiegenfest.
Michael Götz

Singkreis und Kirchenchor Pittersberg ließen ihre Jubilarin „Resi“ gemeinsam mit dem Kanon „Viel Glück und viel Segen“ hoch leben. Foto: M. Götz
Singkreis und Kirchenchor Pittersberg ließen ihre Jubilarin „Resi“ gemeinsam mit dem Kanon „Viel Glück und viel Segen“ hoch leben. Foto: M. Götz

Ebermannsdorf.Sie ist talentierte Sängerin und singt so zum Beispiel auch im Pittersberger Singkreis und ebenso in der Nikolauspfarrei im Kirchenchor. Einer ihrer Lebensgrundsätze heißt „Da wo man singt, da lass dich nieder ...“ und hält sie ganz sicher, wie schon bisher, auch weiterhin jung. Ihr Lebensgefährte Franz, die beiden Kinder sowie ihre zwei Enkel sind ihre Stützen, so meinte sie am Geburtstag zufrieden.

Geboren in Gärmersdorf bei Amberg wuchs sie im Elternhaus mit drei Geschwistern auf und in den 1960er Jahren wurde geheiratet. Mit der Familie baute sie dann 1972 in Hiltersdorf ein Haus und drei Kinder entsprossen der Ehe. Der Ehemann verstarb viel zu früh. Heute wohnt die Jubilarin bei „ihrem Franz“ in Jeding und fühlt sich wohl.

Die „Resi“, wie sie all ihre Freunde nennen, war zum Beispiel zehn Jahre lang die Mesnerin von Paulsdorf und sie tanzt auch heute bei Teetime-Veranstaltungen für Senioren noch gerne. Bekannt ist sie auch von früher als Gesangs-Duo mit ihrem Franz und der Gitarre von Musikerabenden. Ebenso gehört sie dem „Reserl-Club“ im Fensterbach an. Der Pittersberger Singkreis hat die Jubilarin am Geburtstag zusammen mit dem Kirchenchor mit dem Kanon „Viel Glück und viel Segen ...“ sowie anderen schönen Liedern hochleben lassen und wie all die zahlreichen Gäste herzlich gratuliert. (smg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht