MyMz
Anzeige

Verein

VdK ehrte treue Mitglieder

Der VdK Ebermannsdorf dankte bei einer Weihnachtsfeier seinen Mitgliedern. 1920 Euro wurden gesammelt.

Von links: 1. Vorsitzende Inge Krüger, Monika Hartl, Helmut Pirke, Kreisvorsitzende Marianne Kies-Baldasty, Elisabeth Guth und 2. Bürgermeister Michael Götz Foto: aih
Von links: 1. Vorsitzende Inge Krüger, Monika Hartl, Helmut Pirke, Kreisvorsitzende Marianne Kies-Baldasty, Elisabeth Guth und 2. Bürgermeister Michael Götz Foto: aih

Ebermannsdorf.Der VdK-Ortverband Ebermannsdorf hatte seine Mitglieder mit Partnern zu einer besinnlichen Weihnachtsfeier eingeladen. 1. Vorsitzende Inge Krüger begrüßte die Gäste vom Kreisverband Kreisverbandsvorsitzende Marianne Kies-Baldasty, für die Gemeinde 2. Bürgermeister Michael Götz und alle Mitglieder. Sie gab das Sammelergebnis der HWH Sammlung bekannt. 1920 Euro haben dieses Jahr die Frauen und Männer gesammelt. Sie bedankte sich bei Waldemar Richter, Manfred Hofmann, Josef Höllriegl, Klaus Heine, Helmut Pirke, Ingrid Harrer. Sie selbst war auch in den Straßen unterwegs.

Kreisvorsitzende Kies-Baldasty sagte allen Sammlerinnen und Sammlern ebenfalls vielen Dank. Sie betonte, dass es nicht immer einfach sei, von Haus zu Haus zu gehen. Die Männer und Frauen seien auch bei nicht so schönem Wetter unterwegs. Die Ortsverbände des Kreisverbandes sammelten insgesamt die stolze Summe von 33 000 Euro.

Der Mitgliederstand in Bayern liegt nun bei 700 000, im Kreisverband bei 10 800. Die Armut im Land werde immer größer. Die Politik müsse sich etwas überlegen, um die immer weiter auseinandergehende Schere zwischen Arm und Reich zu verringern. Kies-Baldasty bedankte sich bei der Vorstandschaft für die geleistete Arbeit und wünschte ein besinnliches Weihnachtsfest.

2. Bürgermeister Michael Götz überbrachte die Grüße der Gemeinde. Er sagte, dass es auch 2019 noch viel zu meistern gebe. Auch er ging auf die größer werdende Armut ein. Er betonte, dass gerade der VdK sehr wichtig ist für die Bürger, er nannte ihn den Anwalt des kleinen Mannes. „Doch jetzt“, so Götz, „braucht die Natur Ruhe und auch der Mensch soll sich nun auf die ruhige Zeit einrichten“. Er dankte der Vorstandschaft für die gute Zusammenarbeit und wünschte gesegnete Weihnachten und alles Gute für 2019.

Im Anschluss wurden von Kreisvorsitzender Marianne Kies-Baldasty, 1. Vorsitzender Inge Krüger und Michael Götz langjährige Mitglieder geehrt: Helmut Pirke für 25 Jahre, Monika Hartl für 20 Jahre, Elisabeth Guth für 10 Jahre. Es wären noch mehr langjährige Mitglieder zu ehren gewesen. (aih)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht