MyMz
Anzeige

Aktion

Den Öko-Landbau mit allen Sinnen erleben

Die Hammermühle Hohenburg, der Hutzelhof in Weißenberg und der Bio-Sonnenhof in Krickelsdorf sind bei der Aktion dabei.

Mehr über ökologischen Landbau und ökologisch erzeugte Lebensmittel erfahren Interessierte bei den Öko-Erlebnistagen – auch bei drei Veranstaltungen im Landkreis Amberg-Sulzbach. Symbolfoto: dpa
Mehr über ökologischen Landbau und ökologisch erzeugte Lebensmittel erfahren Interessierte bei den Öko-Erlebnistagen – auch bei drei Veranstaltungen im Landkreis Amberg-Sulzbach. Symbolfoto: dpa

Hohenburg.Den ökologischen Landbau und ökologisch erzeugte Lebensmittel fühlen, riechen, schmecken und entdecken – das ermöglicht der Aktionsmonat der Öko-Erlebnistage in Bayern. Vom 3. September bis 3. Oktober können sich Besucher informieren, mitmachen und die ökologische Land- und Lebensmittelwirtschaft direkt vor Ort erleben. Mit kreativen Aktionen bieten bayernweit viele Bio-Landwirte, Bio-Verarbeiter und Naturkostläden die Möglichkeit, die Besonderheiten des ökologischen Landbaus und die hohe Qualität der erzeugten Produkte kennen zu lernen, so die Veranstalter.

Auch im Landkreis Amberg-Sulzbach gibt es drei Angebote. Am Samstag, 3. September, gibt es von 11 bis 21 Uhr ein „Öko-Torten-Kuchen-Kaffee-Fest“ in der Hammermühle in Hohenburg. Die Torten und Kuchen aus dem selbst erzeugten Demeter-Dinkel- und Weizenmehl werden dort selbst gebacken. Zudem gibt es frisch gerösteten, bio-zertifizierten Kaffee – wie er geröstet wird, können die Gäste auch erleben.

Am 18. September ist von 10 bis 17 Uhr Hoffest mit Angeboten für Groß und Klein auf dem Hutzelhof in Weißenberg bei Edelsfeld. Es gibt Felderführungen, Strohhüpfburg, einen Handwerkermarkt, Bio-Essen und mehr. Ein Höhepunkt ist die neu eröffnete Demeter-Bäckerei, bei der man dem Bäckermeister über die Schulter schauen kann.

Am 3. Oktober ist von 10 bis 16 Uhr „Tag der offenen Tür“ auf dem Bio-Sonnenhof Regler in Krickelsdorf (Stadt Hirschau) mit Alpaka-Wanderung und Steinmühlenvorführung. Zum Probieren gibt es Dinkelgries, Dinkelkleie und Dinkelmehl aus biologischem Anbau.

Die Bayerischen Öko-Erlebnistage sind eine Veranstaltung der Landesvereinigung für den ökologischen Landbau in Bayern e. V. mit den Verbänden Bioland, Naturland, Biokreis und Demeter in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten.

Mehr aus der Region Amberg-Sulzbach/Amberg finden Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht