MyMz
Anzeige

Wettbewerb

Starke Fotos für die Region sind gefragt

Bilder von Streuobst sind interessante Motive für den Fotowettbewerb der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach/Amberg.

Siegfried Meier genießt die Früchte der Familientradition. Foto: B. Ströll
Siegfried Meier genießt die Früchte der Familientradition. Foto: B. Ströll

Edelsfeld.Zwetschgen und Birnen sind auch in Sinnleiten rar. Im Sommer 2016 schöpfte Siegfried Meier aus dem Vollen. Der „Edelsfelder Streuobstbauer“ liebt Geschmack und Sortenvielfalt. Viele der Obstbäume kennt er bereits seit seiner Kindheit.

Bis heute sind Obsternte und -Verarbeitung für Familie Meier selbstverständlich im Jahreslauf. Mit Sohn Gerhard hat er im Laufe der Jahre einige Bäume nachgepflanzt. Gerhard Meier ist „streuobstbegeistert“ und dankbar für die alten Bäume und Sorten, welche die Generationen unserer Eltern und Großeltern herangezogen haben. Als Vorstand der „Edelsfelder Streuobstbauern“ trägt er heute dazu bei, dass dieser Schatz weiter genutzt und gepflegt wird und als kulturelles Erbe weitergegeben werden kann.

Fotos von Kulturschaffenden in Sachen Streuobst sind interessante Motive für den Fotowettbewerb der Öko-Modellregion Amberg-Sulzbach/ Amberg. Noch bis zum 16. Oktober können Fotos aus dem Amberg-Sulzbacher Land für den Wettbewerb „Kulturerbe Streuobst“ eingesandt werden. Jeder Fotograf kann mit maximal drei Bildern teilnehmen. Zum Wettbewerb werden nur Bilder zugelassen, die eine Mindestauflösung von 300 dpi haben.

Detaillierte Teilnahmebedingungen und weitere Informationen findet man auf der Internetseite der Öko-Modellregion unter www.oekomodellregionen.bayern/amberg-sulzbach .

Mehr Nachrichten aus der Region lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht