MyMz
Anzeige

Amberg

Eiskunstläuferinnen zeigten ihr Können

Das Schaulaufen ist einer der Höhepunkte für die Abteilung Eiskunstlauf beim ESC Amberg und gleichzeitig der Saisonabschluss.
von Andreas Brückmann

Sofia Feil bei ihrem Kür-Programm Foto: Andreas Brückmann
Sofia Feil bei ihrem Kür-Programm Foto: Andreas Brückmann

Amberg.Es ist einer der Höhepunkt des Jahres für die Abteilung Eiskunstlauf beim ESC Amberg und zugleich der Saisonabschluss im Eisstadion am Schanzl: das Schaulaufen der Eiskunstläufer, die dafür in diesem Jahr 23 Programmpunkte vor einem großen Publikum zeigten. Unter Moderation von Regine Allwardt waren hierzu über 50 Teilnehmer angetreten, um ihre Programme zu präsentieren. Eröffnet wurde das Schaulaufen von einem gemeinsamen Tanz aller Teilnehmer.

Darauf folgten zunächst die jüngeren Teilnehmer. Einer der Höhepunkte war dabei die Vorstellung der vier Geschwister Kim, Christin, Zoe und Nico Purrer, welcher in diesem Jahr als einziger männlicher Teilnehmer über die Eisfläche kreiste.

Das Schaulaufen der Amberger Eiskunstläufer

Nach der Pause folgten die schon erfahrenen ESC-Eistänzerinnen, die seit Jahren das Publikum begeistern und bereits etliche Pokale bei nationalen Wettbewerben mit nach Hause nehmen konnten. Dazu gehören unter anderem Valeria Maas, Milena Feil oder auch Lorena Tara, die in diesem Jahr wieder glanzvolle Vorstellungen im heimischen Eisstadion ablieferten.

Abschließender Höhepunkt war der Auftritt der Nürnberger Formation „Blue Unicorns“. Bei der Truppe tanzen vier Mädels aus Amberg mit. Das Team startet bei regionalen und internationalen Wettkämpfen und begeisterte die Zuschauer in Amberg.

Mehr Nachrichten aus Amberg lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht