MyMz
Anzeige

Polizei

Zahl der Straftaten deutlich gesunken

Der Polizeipräsident hat viel Lob für die Beamten, als er den Chef der PI Sulzbach-Rosenberg, Klaus Erras, verabschiedete.

Polizeipräsident Gerold Mahlmeister führte Polizeioberkommissarin Stefanie Püttner als neue Dienststellenleiterin ein und verabschiedete Ersten Polizeihauptkommissar Klaus Erras (von links).
Polizeipräsident Gerold Mahlmeister führte Polizeioberkommissarin Stefanie Püttner als neue Dienststellenleiterin ein und verabschiedete Ersten Polizeihauptkommissar Klaus Erras (von links). Foto: Polizeipräsidium Oberpfalz

Sulzbach-Rosenberg.Vor zahlreichen Ehrengästen verabschiedete Polizeipräsident Gerold Mahlmeister kürzlich den Leiter der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg, Ersten Polizeihauptkommissar Klaus Erras, in den Ruhestand. Ihm folgt als Interims-Leiterin der Inspektion Polizeioberkommissarin Stefanie Püttner nach. Polizeivizepräsident Michael Liegl begrüßte beim Festakt im Großen Rathaussaal des Sulzbach-Rosenberger Rathauses rund 70 geladene Gäste aus Politik, Justiz, verschiedener Behörden und Organisationen sowie aus den Reihen der Polizei.

In seiner Festrede informierte Polizeipräsident Gerold Mahlmeister über die Polizeiinspektion der Herzogstadt, die für die Sicherheit der Stadt Sulzbach-Rosenberg, des Marktes Hahnbach sowie der Gemeinden Birgland, Etzelwang, Gebenbach, Illschwang, Neukirchen, Poppenricht und Weigendorf zuständig ist. Mahlmeister sprach den Beamten ein Lob aus, sei doch im vergangenen Jahr die Zahl der registrierten Straftaten im Bereich der PI Sulzbach-Rosenberg auf den niedrigsten Stand der vergangenen fünf Jahre gesunken.

Lesen Sie hier mehr über den Sicherheitsbericht für den Landkreis Amberg-Sulzbach.

Besonnene und engagierte Art

Mahlmeister zeichnete in seiner Rede den Werdegang des scheidenden Dienststellenleiters Klaus Erras nach. Er habe mit seiner besonnenen und engagierten Art eine beeindruckende Karriere absolviert, die er 2013 mit der Übernahme des Chefsessels bei der PI Sulzbach-Rosenberg krönte. Mahlmeister sprach Erras großen Dank für seine Verdienste um die Oberpfälzer Polizei aus und überreichte ihm seine Ruhestandsurkunde und ein Präsent.

Bewähren für höhere Aufgaben

Polizeioberkommissarin Stefanie Püttner wurde als neue Dienstellenleiterin der PI Sulzbach-Rosenberg vorgestellt. Die Oberfränkin wird die Inspektion im nächsten halben Jahr als Interims-Leiterin führen. Dies ist Bestandteil eines Personalentwicklungsprogramms, das Püttner den Zugang zum Studium für die vierte Qualifikationsebene (vormals höherer Dienst) ermöglichen soll. Mahlmeister wünschte Püttner für ihre neue Aufgabe alles Gute.

Für die musikalische Umrahmung sorgten Polizeihauptmeister Christian Lehnerer von der Polizeiinspektion Regensburg Süd (Klavier) und Carolina Brem, Studierende an der Hochschule für Katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg (Geige).

Zur Person

  • Klaus Erras

    Der 60-jährige Klaus Erras trat 1978 in die Reihen der Bayerischen Polizei ein. Zunächst im mittleren Dienst eingestellt, wechselte er 1979 in den gehobenen Polizeivollzugsdienst. Bis 1984 leistete Erras in Nürnberg Dienst, unter anderem bei der Bereitschaftspolizeiabteilung, ehe er in die Oberpfalz versetzt wurde. Zunächst war er Dienstgruppenleiter bei der VPI Amberg, von 1988 bis 2008 war er bei der PI Amberg Dienstgruppenleiter. Zum 1. Oktober 2008 kam er als stellvertretender Dienststellenleiter zur PI Sulzbach-Rosenberg, zum 1. Juli 2013 wechselte Erras auf den Chefsessel. Erras ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. In seiner Freizeit treibt der Oldtimerliebhaber Erras gerne Sport und beschäftigt sich mit Geschichte.

  • Stefanie Püttner

    Die 38-jährige Stefanie Püttner begann 1998 die Ausbildung bei der Bereitschaftspolizei Sulzbach-Rosenberg. 2002 wechselte sie zum Polizeipräsidium Unterfranken, unter anderem war sie knapp sechs Jahre bei der VPI Aschaffenburg-Hösbach. Sie qualifizierte sich für das Studium zum gehobenen Dienst. Nach Stationen bei der PI Obernburg am Main und der PI Stadtsteinach wurde sie in ein Personalentwicklungsprogramm aufgenommen. Sie war unter anderem stellvertretende Leiterin der PI Stadtsteinach, leistete als Pressesprecherin des PP Oberfranken Dienst und war bei der Kriminalpolizeiinspektion Bayreuth in verantwortungsvoller Position tätig.

  • Stefanie Püttner lebt mit ihrem Mann, ebenfalls einem Polizisten, im Oberfränkischen. Ihre Freizeit verbringt sie unter anderem mit Ausdauersport.

Mehr aus der Region Amberg-Sulzbach/Amberg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht