MyMz
Anzeige

Polizei

Zwei Frauen fuhren unter Alkoholeinfluss

In Sulzbach-Rosenberg hatte eine Frau 1 Promille intus – in Etzelwang fiel eine Frau mit 2,4 Promille dann doch auf.

Ein Polizeibeamter hält in Hamburg bei einer Verkehrskontrolle eine Anhaltekelle aus dem offenen Fenster seines Streifenwagens. Symbolfoto: Carsten Rehder, dpa
Ein Polizeibeamter hält in Hamburg bei einer Verkehrskontrolle eine Anhaltekelle aus dem offenen Fenster seines Streifenwagens. Symbolfoto: Carsten Rehder, dpa

Sulzbach-Rosenberg.Am Feiertag 3. Oktober (Dienstag) führten Beamte der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg im Rahmen ihres Streifendienstes Verkehrskontrollen durch, bei denen zwei Frauen auffielen, die zu tief ins Glas geschaut hatten. Gegen 11 Uhr stoppten sie in Sulzbach-Rosenberg in der Oberschwaigstraße einen Peugeot, der von einer 58 Jährigen gelenkt wurde. Den Beamten fiel bei der Fahrerin sofort Alkoholgeruch auf, woraufhin an der Kontrollstelle ein gerichtsverwertbarer Alkotest durchgeführt wurde. Dieser ergab einen Wert von knapp 1 Promille. Die Weitefahrt wurde der Dame untersagt. Ihren Führerschein durfte sie vorerst behalten.

Nicht ganz so glimpflich kam eine 52-jährige VW-Fahrerin davon. Sie wurde um 21.50 Uhr in Etzelwang einer Kontrolle unterzogen. Den kontrollierenden Beamten schlug eine entsprechende Alkoholfahne entgegen, als sie an den Pkw herantraten. Ein Alkotest vor Ort ergab einen Wert von knapp 2,4 Promille. Äußerlich konnten die Beamten jedoch dies nicht feststellen, nach deren Aussage war der Dame die Alkoholisierung nicht anzumerken.

Es folgten eine Blutentnahme im St. Anna Krankenhaus in Sulzbach-Rosenberg und die Sicherstellung des Führerscheins. Der Fahrzeugschlüssel wurde an den Ehemann der Fahrerin übergeben.

Mehr Polizeimeldungen aus der Region lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht