MyMz
Anzeige

Fasching

Große und kleine Narren feiern in Rieden

Beim Jubiläumsball der Narrhalla Rieden glänzten nicht nur die Garden. Beim Kinderfasching wurde viel getanzt und gespielt.
von Hubert Söllner

„Unsere Mädels gehören zu den besten im Landkreis“ sind die Riedener Rot-Weiß-Goldenen überzeugt – und wo sie recht haben, da haben sie recht. Foto: Söllner
„Unsere Mädels gehören zu den besten im Landkreis“ sind die Riedener Rot-Weiß-Goldenen überzeugt – und wo sie recht haben, da haben sie recht. Foto: Söllner

RIEDEN.40 Jahre Narrhalla Rieden: Bei ihrem Jubiläumsball hatten die Rot-Weiß-Goldenen gewaltige Knaller auf Lager. Mit heißen Rhythmen und fetzigen Faschingsohrwürmern heizten „Effie und Konsort’n“ dem tanzwütigen Publikum im Schützenheim ein. Angeführt von Hofnarr Kurt Zittlau eskortierten Prinzen- und Jugendgarde das Prinzenpaar, ihre Lieblichkeit Prinzessin Tamara I. und Prinz Andreas II., sowie das Kinderprinzenpaar Prinz Tim I. mit Prinzessin Angelina I. in den Saal. Präsident Daniel Kellner freute sich über das illustre Publikum. Das Prinzenpaar forderte auf: „Habt Spaß mit uns, hebt die Gläser“. Hofnarrenorden überreichte traditionsgemäß Hofnarr Kurt an das Prinzenpaar. Verdiente Aktivitas und Sponsoren wurden mit Orden ausgezeichnet.

Die Prinzengarde riss mit ihrem Gardetanz das Publikum mit, das Prinzenpaar setzte mit ihrem Ehrentanz noch ein Sahnehäubchen drauf. „Alles tanzt“ hieß es dann und Blumenmädchen, Honigbienchen, Mexikaner, Französinnen und Franzosen, Scheichs und Piraten stürmten auf die Tanzfläche.

Alle Bilder vom Jubiläumsball und vom Kinderfasching finden Sie hier:

Jubiläumsball und Kinderfasching in Rieden

Richtig fetzig wurde es, als die 13 Mädchen der Jugendgarde mit ihrem Gardetanz „There’s no limit“ antraten und das Kinderprinzenpaar mit seinem Ehrentanz. Der Knaller des Abends waren elf ehemalige Gardistinnen – die Golden Girls. Sie zeigten, dass sie, seit September wieder im Training, noch alles draufhaben. Gegen Mitternacht wurden die Augen groß: Die Gardistinnen zeigten ihren atemberaubenden Showtanz „Gladiatoren“.

Beim Kinderfasching war viel geboten für die kleinen Maschkerer

Bereits am Nachmittag war beim Kinderfasching der Rot-Weiß-Goldenen wieder der Bär los. Die DJs Dani und Tom holten mit Tanzhits wie Karel Gotts „Babitschka“ die Kids aufs Parkett. Und auch der Donikkl-Song „Und i fliag, fliag, fliag wie a Flieger. Bin so stark, stark, stark wie a Tiger“ hallte durch den Saal. Das Kinderprinzenpaar forderte auf, „mit uns Fasching zu feiern, zu tanzen und zu spielen“.

Die Kinder hatten großen Spaß, sich zu verkleiden. Foto: Söllner
Die Kinder hatten großen Spaß, sich zu verkleiden. Foto: Söllner

Unter dem Motto „Lillifee“ zeigten die zehn Mädchen der Bambinigarde und die Jugendgarde ihre Gardetänze. Mit ihrem Ehrenwalzer begeisterte das Kinderprinzenpaar. Dann aber hieß es „Parkett frei“ für die 14 Mädchen der Kindergarde für ihren Showtanz „Powergirls“. Cowboys und Cowgirls, Piraten, Feuerwehrmänner, Fußballmädels, Indianer und Squaws, Prinzessinnen, Schmetterlinge tanzten und tollten danach weiter, zogen bei der Polonaise durch den Saal.

Spiele wie der Luftballon-Tanz oder Wiener-Schnappen waren angesagt. Dazwischen stärkten sich die maskierten Kinder mit einer Brotzeit und Limonade. Viel Zeit blieb dafür nicht, denn die DJs Daniel und Tom hielten sie auf Trab. (azd)

Der Gaudiwurm

  • Termin:

    Am Faschingssonntag, 3. März, um 14 Uhr zieht wieder der große Gaudiwurm durch Riedens Straßen. Im Anschluss großes Remmidemmi in allen Gaststätten.

  • Anmeldung:

    Teilnehmer, Fahrzeugen und Fußgruppen, melden sich hier . Informationen gibt es bei Sven Ränker 0160 6 96 26 80 oder Daniel Kellner (0 94 74) 95 12 02.

Karneval

Jubiläumstrubel bei der Narrhalla Rieden

Zum 40-Jährigen bieten die Riedener Narren wieder ein volles Programm, vom Kinderfasching bis zum großen Faschingszug.

Alles rund um den Fasching in Amberg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht