MyMz
Anzeige

„Grüne Truppe" kümmert sich um den Dorfweiher

Die Gemeinschaft für Schöpfung, Umwelt und Kultur nimmt sich seit geraumer Zeit in Zusammenarbeit mit der Gemeinde des Pittersberger Dorfweihers an.
Michael Götz

Die Weiheraktion am Pittersberg bereitete Freude. Foto: Michael Götz
Die Weiheraktion am Pittersberg bereitete Freude. Foto: Michael Götz

Ebermannsdorf.Dieser sei, wenn er regelmäßig gepflegt werde, mit der dort stehenden mächtigen Trauerweide ein Blickfang im Ort, so Michael Götz. Der Wasserzulauf ist ausreichend, aber Laub, die geringe Wassertiefe und somit höhere Wassertemperatur führen zu vermehrter Algenbildung. Hinzu kommt, dass das Brunnenwasser, das über die Grundstücke Stangl und Westiner zuläuft, aus geringer Tiefe der Flur kommt und deshalb sehr nitrathaltig ist, das heißt Nährstoffe mitbringt.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht