MyMz
Anzeige

Polizei

Hilflose Seniorin war verschwunden

In der Gemeinde Hirschbach suchte ein Großaufgebot an Rettungskräften nach der Frau – jetzt liegt sie im Krankenhaus.

Die Vermisste wurde von der Feuerwehr unverletzt aufgegriffen und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Hersbruck gebracht. Symbolfoto: dpa
Die Vermisste wurde von der Feuerwehr unverletzt aufgegriffen und mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Hersbruck gebracht. Symbolfoto: dpa

Hirschbach.Am Freitag, 8. Mai, gegen 19.50 Uhr teilte ein Mann aus der Gemeinde Hirschbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) der Polizeiinspektion in Auerbach mit, dass seine 82-jährige demenzkranke Frau verschwunden sei.

Die Polizei leitete umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, bei der vier Streifenwagen, ein Polizeihubschrauber, fünf Suchhunde des Technischen Hilfswerks Sulzbach-Rosenberg, die Wasser- und Bergwachten Amberg- und Sulzbach-Rosenberg sowie die Feuerwehren aus Hirschbach. Eschenfelden, Kirchenrheinbach und Achtel zum Einsatz kamen.

Die Vermisste konnte nach dem Hinweis einer Zeitungsausträgerin am Samstag, 9. Mai, gegen 6.00 Uhr in der Ortsmitte von Hirschbach durch Angehörige der Feuerwehren unverletzt aufgegriffen werden. Sie wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Hersbruck (Kreis Nürnberger Land) gebracht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht