MyMz
Anzeige

Kinder entdeckten viel Neues

Die Teilnehmer durften im Kloster Ensdorf „Vilstal Erlebnistage“ verbringen.
Hans Babl

Im schattigen Klostergarten bastelten die Kinder.
Im schattigen Klostergarten bastelten die Kinder. Foto: Hans Babl

Ensdorf.Die Gemeindejugendpflege und der Naturpark Hirschwald luden Kinder zweimal je eine Woche lang ein, im Kloster Ensdorf „Vilstal Erlebnistage“ zu verbringen. Jeden Tag wartete ein spannendes und abwechslungsreiches Programm auf sie. Gleichzeitig konnten viele erwerbstätige Eltern während der Sommerferien entlastet werden.

Zusammen wurde gebastelt, gerätselt und spielerisch gelernt. Bei Ausflügen ins Vilstal und einer Schnitzeljagd wurden die Vorzüge der Heimat verdeutlicht. Auch Abenteuer kamen nicht zu kurz. Statt im Zoo Löwen und Giraffen zu bestaunen, sichteten die Kinder gemeinsam mit den Rangern des Naturparks Hirschwald Spuren heimischer Tierarten.

Natürlich durfte auch ein Tag am „Meer“ nicht fehlen. Deshalb wurden Boote aus Müll gebaut – sogenanntes Upcycling – und auf „Seetüchtigkeit“ geprüft. Ein Besuch der Eisdiele in Rieden war ein weiteres Highlight. Beim Sightseeing erklärte eine fleißige Müllerin des Kultur-Schlosses in Theuern den Kindern nicht nur die Herstellung von Mehl, sondern auch das Zusammenleben ihrer Vorfahren. Entspannung boten die Traumreisen oder alkoholfreie Cocktails und Snacks aus Früchten heimischer Obstsorten. Ein wichtiger Aspekt der Woche außerdem das Thema Nachhaltigkeit, um die Schätze der heimischen Region zu bewahren. (abl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht