MyMz
Anzeige

Kümmersbruck

Die Musik verbindet Alt und Jung

Schon seit längerem hat sich die Zusammenarbeit des Blasorchesters Ebermannsdorf und des Musikvereins Haselmühl-Kümmersbruck intensiviert.

Die Musiker üben fleißig. Foto: Thomas Pronath
Die Musiker üben fleißig. Foto: Thomas Pronath

Kümmersbruck.Einen bisherigen gemeinsamen Höhepunkt setzten die beiden Musikgruppen nun, indem sie ein gemeinsames Nachwuchsorchester gründeten. Bei der ersten Probe im Vereinsheim der Kümmersbrucker freute sich der gastgebende Vorsitzende Karl-Heinz Büttner, auch seine Ebermannsdorfer Kollegin, Liane Kern, begrüßen zu können. Die Leitung des Nachwuchsorchesters liegt in den kompetenten Händen von Uli Wießnet, Musiklehrer, Schlagzeuger und Perkussionist mit langjähriger Orchester- und Banderfahrung. Bei der ersten gemeinsamen Probe dankte die stellvertretende Bürgermeisterin von Kümmersbruck, Birgit Singer-Grimm den beiden Vereinen, aber auch der neuen Leitung Uli Wießmet, für das Engagement. Sie freute sich über die musikalische Ergänzung in Kümmersbruck und der Nachbarsgemeinde Ebermannsdorf und spielt ab sofort mit ihrer Klarinetten gleich selbst im Nachwuchsorchester mit. Die jüngsten sind aktuell zehn Jahre alt und nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Willkommen sind alle Nachwuchsmusiker, egal ob jugendlich oder erwachsen, die ein (neues) Instrument erlernen und sich gerne in einem Orchester ausprobieren möchten. Probe ist immer samstags von 15 bis 16 Uhr im Vereinsheim des Musikvereins Haselmühl-Kümmersbruck in der Schulstr. 38 in Kümmersbruck. Neuzugänge sind willkommen!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht