MyMz
Anzeige

Erlebnis

Die alte Lok dampft wieder mächtig

Eine Dampfsonderzugfahrt führt am 5. Mai mit der Güterzuglok „52 8195“ von Nürnberg über Amberg in die Bierstadt Pilsen.

Mit der berühmten Dampflok 52 8195 geht es am 5. Mai auf eine Sonderfahrt nach Pilsen.
Mit der berühmten Dampflok 52 8195 geht es am 5. Mai auf eine Sonderfahrt nach Pilsen.Copyright: Fränkische Museumseisenbahn Nürnberg

Amberg.Am Feiertag Christi Himmelfahrt, 5. Mai, wird wieder einmal ein Dampfsonderzug auf der Strecke von Nürnberg über Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg, Amberg, Schwandorf und Cham in die Bierstadt Pilsen verkehren. Die Fränkische Museumseisenbahn lässt ihre „52 8195“ wieder so richtig dampfen. Vor allem auf der berühmten „Hartmannshofer Steige“ kann die ehemalige Güterzuglok richtig zeigen, was in früheren Zeiten ihre Leistungskraft war. Ab dem Grenzbahnhof übernimmt die 475 111 des IMC aus Pilsen den Dampfsonderzug.

Der erste mögliche Zusteigehalt im Kreis Amberg-Sulzbach ist um 7.45 Uhr in Neukirchen, weitere Halte sind um 8.05 Uhr in Sulzbach-Rosenberg, 8.25 Uhr in Amberg. Um 8.55 Uhr wird dann Schwandorf erreicht, weitere Halte sind in Bodenwöhr Nord um 9.25 Uhr und Cham um 10.15 Uhr. Am Grenzbahnhof in Furth im Wald wird ein Lokwechsel vorgenommen, die Dampflok 475 111 des Iron Monument Clubs kommt zum Einsatz. Mit der Abfahrt um 10.45 Uhr kann die ehemalige Schnellzuglok durch den Böhmerwald ihrem Heimatbahnhof in Pilsen entgegen fahren.

Nach der Ankunft in Pilsen haben die Fahrtteilnehmer etwa 3,5 Stunden Aufenthalt. Bei einer Stadtführung kann der historische Stadtkern erkundet werden (Kosten: drei Euro), mit einem historischen Bus kann man zum Technikmuseum zu fahren (zehn Euro inklusive Eintritt). Außerdem ist die Brauerei mit dem Pilsener Urquell nicht weit. Es kann allerdings nur ein Besuch in der Brauereigaststätte erfolgen (keine Führungen).

Um 16.40 Uhr erfolgt die Rückfahrt. Amberg wird um 20.30 Uhr erreicht, Sulzbach-Rosenberg um 20.45 Uhr, Neukirchen um 21 Uhr. Im Dampfsonderzug sind ein Speisewagen sowie ein Bierwagen eingereiht.

Der Fahrpreis für den Dampfsonderzug bis Pilsen und zurück beträgt ab Neukirchen, Sulzbach-Rosenberg, und Amberg für Erwachsene 67 Euro, für Kinder von sechs bis 14 Jahren 33 Euro. Auch günstige Familienkarten für zwei Erwachsene und zwei Kinder gibt es.

. Nähere Informationen und Anmeldungen bei Johann Preßl von den Amberger Reisefreunden, Tel. (0 96 21) 1 50 71 täglich ab 14 Uhr. (apr)

Mehr aus Amberg und Umgebung finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht