MyMz
Anzeige

Sport

Christine Röckl führt Fitnessdamen an

Die Frauen des FC Rieden haben bei Generalversammlung ihre Führung bestätigt. 206 Mitglieder von 17 bis 92 Jahren sind aktiv.
Von Richard Weigert

Die Abteilungsleitung der Fitnessdamen im FC Rieden (v. l.) besteht aus Gabi Wolf, Hedwig Färber (Ehrenspartenleiterin), Kerstin Lengsfeld, Lydia Haas, Sonja Fleischmann, Hannah Röckl, Anna Graf, Michaela Hetzenecker, Traudl Rogenhofer und Abteilungsleiterin Christine Röckl. Foto: Richard Weigert
Die Abteilungsleitung der Fitnessdamen im FC Rieden (v. l.) besteht aus Gabi Wolf, Hedwig Färber (Ehrenspartenleiterin), Kerstin Lengsfeld, Lydia Haas, Sonja Fleischmann, Hannah Röckl, Anna Graf, Michaela Hetzenecker, Traudl Rogenhofer und Abteilungsleiterin Christine Röckl. Foto: Richard Weigert

Rieden.Die Fitnessdamen – eine der aktivsten Abteilungen innerhalb des 1. FC Rieden – hat eine neue Abteilungsführung gewählt. In ihrem Tätigkeitsbericht schilderte die wiedergewählte Abteilungsleiterin Christine Röckl bei der Generalversammlung von einem umfang- und abwechslungsreichen Sportangebot für 206 Frauen von 17 bis 92 Jahren. Einmal wöchentlich ist Seniorenturnen, Rückenschule, Stretching und Stepgymnastik sowie einmal im Monat Kegeln im Programm. Zweimal die Woche stehen Pilates, Zumba und Jumpingfitness auf dem Plan. Neu aufgenommen wurden Poundfitness und Entspannungstraining. Tag für Tag engagieren sich zehn Trainerinnen für die Gesundheit und Fitness der sportbegeisterten Damen. Röckl erwähnte weiter die nicht unerheblichen Investitionen in neue Sportgeräte, deren Ersatz oder Reparatur. Dazu wurde mit den „Tussi-Bazars“ und den Tischgebühren eine neue Einnahmequelle erschlossen. Der nächste Bazar findet im Vorfeld zu Rock & Run am 9. Mai im Festzelt statt, dazu spielt die Band SaKrisch auf.

Gesellschaftlich aktive Damen

Auch gesellschaftlich sind die Damen sehr aktiv: Weihnachtsfeier, Teilnahme am Faschingszug, Frühjahrsspaziergang, Minigolf, Sommerfest, Teilnahme an Festveranstaltungen der übrigen Ortsvereine und die Fahrt ins Blaue bilden dabei die Fixpunkte. Unverzichtbar sind die wertvollen Dienste bei den Veranstaltungen des Gesamtvereines, sei es die Mithilfe beim Sommerfest, Johannisfeuer oder Pokalturnieren der Fußballer. „Der nächste große Einsatz steht am 11. Mai beim Zieleinlauf des Landkreislaufes mit dem Essenverkauf an“, so Christine Röckl. Sie stellte weiter die Planungen für die kommenden Veranstaltungen der Sparte vor, die rechtzeitig in den Medien angekündigt würden.

Neuwahlen

  • Führung:

    Abteilungsleiterin Christine Röckl, 2. Abteilungsleiterin Gabi Wolf

  • Posten:

    Schriftführerin Hannah Röckl, Kassierin Kerstin Lengsfeld, Beisitzerinnen Anna Graf (Gruppe Rückenschule), Traudl Rogenhofer (Gruppe Senioren), Lydia Haas (Gruppe Stepgymnastik), Kassenprüferinnen: Sonja Fleischmann und Michaela Hetzenecker. (awr)

Aus den Berichten der Trainerinnen und Beisitzerinnen ergab sich unisono, dass in den einzelnen Gruppen alles in bester Ordnung ist. Dies freute auch die Ehrenspartenleiterin Hedwig Färber und sprach der Abteilungsführung und den Trainerinnen ein großes Kompliment für ihre Bemühungen aus.

Ins gleiche Horn stießen die Vorstände des Gesamtvereins, Hans Fischer und Michael Poh, in ihren Grußworten. Fischer zeigte die imposante Entwicklung der Sparte in den letzten 45 Jahren auf. Aus ursprünglich 26 Mitgliedern wuchs die Sparte auf derzeit 206 an. Beide bedankten sich für die sehr gute Zusammenarbeit und nutzten die Gelegenheit, um das umfangreiche Programm zum dreitägigen Mega-Event Rock & Run vom 10. bis 12. Mai im Festzelt am Freibad-Parkplatz vorzustellen. „Einer der Höhepunkte ist der Auftritt der legendären Spider-Murphy-Gang und der Band Blechblosn am 10. Mai“, so Fischer. „Bei dieser einmaligen Großveranstaltung sind wir wieder auf die tatkräftige und zuverlässige Mithilfe der Sparte angewiesen“, wandte sich Fischer an die Versammlung und dankte bereits im Voraus für die Unterstützung.

Alle Positionen zügig besetzt

Nach dem positiven und detaillierten Kassenbericht und einstimmiger Entlastung schritt Wahlleiter Richard Weigert bei den turnusmäßigen Neuwahlen zur Tat. Alle Positionen konnten zügig wieder besetzt werden. Die alte und neue Abteilungsleiterin Christine Röckl verabschiedete die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Natalia Haak und Barbara Pfauntsch mit einem Blumengeschenk und dankte beiden für deren Engagement.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten aus der Region bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht